Empfang von Gästen aus Nueva Esperanza und der Eine-Welt AG FAIRständnis des Konrad-Adenauer Gymnasiums

Seit 13 Jahren pflegt das Konrad Adenauer Gymnasium einen Austausch mit dem Centro Escolar „La Nueva Esperanza“ in Usulutan/ El Salvador. Aus einem Erdkundeprojekt entstand aus Initiative des Lehrers Bruno Janßen, die Idee der Gründung der Eine-Welt AG Fairständnis, die schließlich der Motor zum Aufbau der Schulpartnerschaft wurde. Das Konrad Adenauer Gymnasium unterstützt seitdem den Unterhalt eines Schulfahrdienstes, der es Kindern aus über einem Dutzend anderer Gemeinden ermöglicht, die Schule zu besuchen. Gegenseitige Austausche sind ebenso Inhalt der Partnerschaft. Zur Zeit befindet sich wieder eine Delegation in Kleve, die Bürgermeister Theodor Brauer im Interimsrathaus empfing.
Marvin Ulises Morales Martinez (Bürgermeister Nueva Esperanza), José Dirigilio Perez Ortiz (Oberstufenschüler), Bianca Estefani Nunez Dillanta (Schülerin 9. Klasse), Luis David Rodriguez Amalla (Schüler 9. Klasse), Heidi Xaviera Ruiz Toruno (Gleichstellungsbeauftragte der Region Bajo Lempa), Blanca Estela Guardado Herera (Lehrerin am Centro Escolar), Santiago Vasquez Sanchez (Lehrer am Instituto(Oberstufe))
José Antonio Morales Martinez (Musiklehrer) sowie die Schülerinnen und Schüler der AG Fairständnis Lukas Blaess(stellv. AG Sprecher), Nele Simons, Sebastian Okon, Noah Sievernich, Sophia Brabetz(AG- Sprecherin), Louisa Brabetz mit ihrem Projektkoordinator Bruno Janßen und seinen Kollegen, Larissa Burschinsky(Schulsozialarbeiterin), Sebastian Thimm(Lehrer KAG), Theo Broekmans (stellv. für die Schulleitung) berichteten dem Bürgermeister von ihrem Engagement und den bisherigen Erfahrungen.
Am Samstag, 14. Dezember 2013, 18.00 Uhr, veranstaltet das Konrad Adenauer Gymnasium ein Solidaritätskonzert für die Gemeinde in „Nueva Esperanza“. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Autor:

Lokalkompass Kleve 2 aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.