"Grenzen bewegen" - Internationale Auszeichnung für Klever Berufsbildungszentrum

Freuten sich gemeinsam über den internationalen Preis: (v.l.) Heike de Viet, Heidi de Ruiter, Klaus Verburg und Bart Colsen.
  • Freuten sich gemeinsam über den internationalen Preis: (v.l.) Heike de Viet, Heidi de Ruiter, Klaus Verburg und Bart Colsen.
  • Foto: TB Haus
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Große Freude im Theodor-Brauer-Haus: Das Klever Berufsbildungszentrum konnte sich für sein seit Dezember 2015 durchgeführtes euregionales Projekt „Grenzen bewegen“ nun über den ersten Platz im Wettbewerb um den internationalen Preis im „Festival van het leren“ freuen.
Im regionalen Ausbildungszentrum „van Twente“ im niederländischen Hengelo hatte die fachkundige Jury aus Unternehmern, Ausbildern und Lehrern insgesamt neun deutsch-niederländische Projekte zu bewerten und lobte bei „Grenzen bewegen“ u.a. die hohe Anzahl von gelungenen Integrationen der Teilnehmenden in den Arbeitsmarkt.
Dieses werde in erster Linie durch das innovative Qualifizierungskonzept auf deutscher und niederländischer Seite erreicht, das gemeinsam mit den niederländischen Projektpartnern vom Regionalen Sozialen Dienst (RSD De Liemers) in Zevenaar sowie dem Werkbedrijf Nijmegen realisiert wird.
Bei der Auftaktveranstaltung der niederlandeweiten Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive „Festival van het leren“ in Hengelo begleitete auch Heidi de Ruiter von der Euregio Rhein Waal in Kleve das Projektteam mit Heike de Viet und Klaus Verburg vom Theodor-Brauer-Haus Kleve sowie Bart Colsen vom Regionalen Sozialen Dienst (RSD) de Liemers in Zevenaar und drückte bis zur Bekanntgabe der Juryentscheidung die Daumen.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen