Klever Kirmes 2014: Mein Besuch bei der Wahrsagerin Gundula Halley

12Bilder

Es gibt da eine Sache, die ich schon immer mal ausprobieren wollte auf der Kirmes. Doch bis heute habe ich mich nie wirklich getraut. Da spielen zum einen Vorurteile mit - was wird dabei rauskommen, will ich das wirklich wissen? Auf der anderen Seite aber auch der Gedanke - was mögen die Leute dieser Kleinstadt denken, wenn sie einen aus dem kleinen, mit blauen Symbolen dekorierten Wohnwagen kommen sehen ;-)

Der Vorteil am älter werden ist, dass frau letzteres heute wirklich egal war. Das mulmige Gefühl aber blieb, als wir an dem Wohnwagen vorbei schlenderten. Ich überflog ein paar der dort aufgehängten Zeitungsartikel über Gundula Halley und ihre Schwester Salomé Novotna. Dass ihnen ihr Vater Fred ihre Gabe in die Wiege gelegt hat. Dass sie ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Sehr sympathisch - obwohl ich damit offentsichtliches Interesse signalisiere, werde ich nicht angesprochen oder gar bedrängt. Und so wage ich es auf dem Rückweg, mein Mann wartet derweil im Biergarten nebenan.

Ich entscheide mich für's Handlesen und betrete mit Herzklopfen den Wohnwagen. Nein, der ist nicht mit irgendwelchem Brimborium ausgestattet sondern erstaunlich nüchtern. Ich setze mich entschlossen auf die blaue Bank. „Geben Sie mir bitte Ihre linke Hand“, beginnt Frau Halley, nachdem sie meine Bedenken über allzu große Hiobsbotschaften zerstreut hat, „schließlich sind wir hier auf einem Volksfest.“ Ja, sowas ähnliches habe ich mir schon gedacht, dass man in dieser Atmosphäre nichts ganz furchtbares aufgetischt bekommen wird.

Ja, es war ein Erlebnis! Ohne groß auf die Details einzugehen - es war schon erstaunlich, was sie mir über Arbeit, Partnerschaft, Wesensart und auch körperliche Schwachstellen aufzeigen konnte. Die Nervosität ist schlagartig verschwunden und ich konzentriere mich auf ihre Stimme und ihre nicht zu leugnende Ausstrahlung. Und schon ist die Zeit um und ich steige blinzelnd aus dem Wagen. Für ein Foto für den Lokalkompass ist sie gerne bereit.

Fotos alle vom 13.07.2014 - zusätzlich "Kleve von oben"

Autor:

Christiane Bienemann aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

51 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen