Mehrzweckhalle Materborn: Wo sind die Parkplätze? Hier!

Der alte Kirmesplatz in Materborn darf mit Segen der Stadtverwaltung auch als Parkplatz genutzt werden.
2Bilder
  • Der alte Kirmesplatz in Materborn darf mit Segen der Stadtverwaltung auch als Parkplatz genutzt werden.
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Der Unmut über fehlende Parkplätze an der Mehrzweckhalle in Materborn wächst. Klagen waren am vergangen Sonntag vermehrt von Besuchern der Prinzenvorstellung des KRK zu hören.

Die Parkplatzsituation hat sich verschärft, seitdem der ehemalige Edeka-Parkplatz am Gemeindeweg nicht mehr zur Verfügung steht. Neu ist auch, dass auf dem Schulhof nicht mehr geparkt werden darf. Bleibt nur noch die Chance, eine Parkbucht in den benachbarten Straßen, vor der Kirche oder der Bäckerei Heicks zu finden. Letztere Möglichkeit verärgert aber wieder die Kunden, die schnell nur ein paar Brötchen kaufen möchten.
"Die Parkmöglichkeiten auf dem alten Schulhofgelände können leider nicht mehr zur Verfügung gestellt werden. Diese werden als Rettungsweg/fläche für die Veranstaltungsfläche sowie für die Bewohner der ehemaligen Hauptschule Materborn benötigt", schreibt Jörg Boltersdorf, Pressesprecher der Stadt Kleve. Allerdings gibt die Stadtverwaltung auch einen wertvollen Hinweis: "Wenn das vorhandene Parkangebot in unmittelbarer der Mehrzweckhalle ausgeschöpft ist, haben die Fahrzeughalter natürlich immer noch die Möglichkeit, etwas weiter entfernte Parkmöglichkeiten, z.B. den alten Kirmesplatz zwischen der Dorfstraße und der Kapellenstraße, zu nutzen."

Der alte Kirmesplatz?

Den werden vielleicht noch ältere Materborner kennen. Der alte Kirmesplatz ist nicht ausgeschildert und eigentlich nur eine Rasenfläche. Die "Einfahrt" ist von der Dorfstraße aus zwischen den Hausnummern 6 und 10.
Als Ausweichparkplatz während der Großveranstaltungen in der Mehrzweckhalle besonders in der Karnevalszeit taugt er allemal. Nur müsste diese Parkfläche dann auch ausgeschildert werden. Auswärtige Gäste werden ihn sonst niemals finden. Der alte Kirmesplatz in Materborn darf also mit Segen der Stadtverwaltung auch als Parkplatz genutzt werden.

Der alte Kirmesplatz in Materborn darf mit Segen der Stadtverwaltung auch als Parkplatz genutzt werden.
Hätten Sie es gewußt? Das ist Einfahrt von der Dorfstraße zum "alten Kirmesplatz".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen