Raser (33) unter Drogeneinfluss mit absoluter Schrottkarre unterwegs

Das ist die Polizeimeldung des Tages: "Am Freitag (15. August 2014) gegen 11.45 Uhr fiel Polizeibeamten, während einer Geschwindigkeitskontrolle, ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus dem benachbarten Ausland auf. Dieser war mit 127km/h auf der Bundesstraße 504 in Kranenburg unterwegs und fuhr somit 23 Stundenkilometer schneller als erlaubt. Durch die erhöhte Geschwindigkeit ist er den Beamten aufgefallen, doch dabei sollte es nicht bleiben. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest lieferte ein positives Ergebnis. Somit wurde dem Fahrer, zu einem späteren Zeitpunkt, auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen.

Während der Geschwindigkeitskontrolle wurde klar, dass der Pkw dem TÜV vorgeführt werden muss. Das rechte Federbein, welches sich aus Stoßdämpfer, Feder und Radträger zusammensetzt, hing lose in der Halterung. Dieser Mangel stellte eine lebensgefährliche Situation dar. Nachdem der Pkw beim TÜV vorgeführt wurde und der Prüfer den Mangel bestätigte, wurde der Pkw aus dem Verkehr gezogen.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den 33-Jährigen ein und nahmen eine Sicherheitsleistung von ihm."

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen