Schauspieler Elmar Gehlen besuchte seine Heimat

Auf dem Bild von links nach rechts: Norbert Pies, Marlies und Klaus Keuthen, Martina und Elmar Gehlen, Bürgermeister Peter Driessen
  • Auf dem Bild von links nach rechts: Norbert Pies, Marlies und Klaus Keuthen, Martina und Elmar Gehlen, Bürgermeister Peter Driessen
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Der Schauspieler Elmar Gehlen war drei Tage Gast bei seinem Jugendfreund Klaus Keuthen aus Kleve. Grund genug über „alte Zeiten“ zu reden und bekannte Orte und Plätze der Erinnerung in Kleve aufzusuchen. Ein kleines Klassentreffen fand ebenfalls statt.

Als Kunstliebhaber und Hobbymaler ließ es sich Gehlen nicht nehmen, die Dauerausstellung von Josef Beuys im Schloss Moyland zu besuchen. Gemeinsam mit seiner Frau Martina wurde der bekannte Schauspieler der ZDF-Serie "Küstenwache" vom Bürgermeister Peter Driessen im Kutschenrondell des Schlosses persönlich empfangen.
Elmar Gehlen wohnte eine lange Zeit in Kleve, arbeitete als Dekorateur und Graphiker beim Modehaus Doherr in der Kavarinerstraße. Später erfolgte eine Ausbildung an der Sprach - und Schauspielschule in Stuttgart. Engagements als Schauspieler führten ihn unter anderem an das Stadttheater Baden-Baden, das Düsseldorfer Schauspielhaus, das Schillertheater in Berlin, Staatstheater Kassel sowie das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg.
Nur wenige wissen, dass der Schauspieler seit vielen Jahren ein namhafter Regisseur, Autor, Bühnenbildner, Musiker, Maler und Grafiker ist. Als Regisseur inszenierte er unter anderem im Juni dieses Jahres am Musiktheater in Gelsenkirchen die Mozart-Oper "Die Entführung aus dem Serail" und gestaltete auch das dazugehörige Bühnenbild selbst.
Außerdem führte Elmar Gehlen Regie bei diversen RTL-und ZDF Produktionen und wurde durch die Rolle des Maschinisten Wolfgang Unterbaur in der ZDF-Serie "Küstenwache2 bekannt, die er seit der ersten Staffel spielte. Ab 2011 verließ er auf eigenen Wunsch die Serie. Seine Tochter Johanna Christine ist auch Schauspielerin und verheiratet mit dem Schaukollegen Sebastian Bezzel. (u.a. Soko Konstanz).
Elmar Gehlen dreht zurzeit in Italien für das ZDF den Film "Die Rückkehr". Er wohnt in Neustadt in Holstein, verbringt seiner Freizeit gerne mit Malen in seinem eigenen Atelier oder segelt leidenschaftlich gern mit seinem Boot durch die norddeutschen Küstengewässer.
„Ich komme bestimmt wieder in meine alte Heimatstadt Kleve zu Besuch“, so Elmar Gehlen nach dem Moyland-Aufenthalt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen