Sehr beliebt in Kleve: Die Gruppe „Du kommst aus Kleve wenn...“ und ihr Siegeszug auf Facebook

Im Mai 2012 wurde die erste Gruppe dieser Art, nämlich „Du kommst aus Kleve wenn...“ von Nadine Runge gegründet. Die Idee wurde bald von benachbarten Städten und Dörfern aufgegriffen und es entstanden viele weitere Gruppen wie „Du kommst aus Bedburg-Hau oder auch Kranenburg wenn...“, „Du bist Gocher oder Emmericher, wenn...“ und bald auch regional übergreifende wie „Wir vom Niederrhein“ und „Du bist Kreis Klever, wenn...“. Und seitdem traten diese, ich sag jetzt mal Heimat-Gruppen im positivsten Sinn, ihren Siegeszug auf Facebook an. Nun sollte man annehmen, solch eine Idee ist spätestens nach ein paar Monaten ausgereizt und läuft sich tot. Doch nein, nicht nur die Klever :-) sind aktiver denn je!

Was macht den Reiz der Gruppe „Du kommst aus Kleve wenn...“ aus, mögen sich viele Uneingeweihte und Leute ohne das „Gesichtsbuch“ fragen. Zu Beginn überwogen eigentlich die Rückblicke und Erinnerungen an die (eigene) Vergangenheit. „Du kommst aus Kleve wenn... Du im Limit getanzt hast, ...Du Deinen ersten Kuss im Burgtheater bekommen hast oder ...Du Dich an die Zeit vor der Fußgängerzone erinnern kannst“. Jeder konnte seine Erfahrungen beisteuern, Döntjes zum besten geben oder alte Fotos einstellen.

Nach fast 3 Jahren werden immer noch Bilder aus alten Zeiten hochgeladen oder Geschichte(n) kurz nach dem Krieg überliefert. Aber es werden auch jede Menge aktueller Themen abgehandelt. Der Abriss des Schweizerhauses, die Umgestaltung des Opschlags oder ganz aktuell immer wieder gerne Thema das Pro und Contra der Klever Weihnachtsbeleuchtung. Ein Blick in die Gruppe genügt eigentlich, um auf dem laufenden zu sein. Sei es Glatteis, umgestürzte Bäume oder der Rhein, der über die Ufer tritt. Hubschrauber über den Dächern von Kleve, Sirenengheul oder Tatütata in der Stadt - einer weiß immer, was gerade los ist oder wo es brennt.

Es wird gespendet bei Unglücken, wo ganze Familien durch Brände heimatlos geworden sind. Die Sammlung von Gebrauchsgegenständen und Kleidung wird auch mithilfe dieser Gruppe koordiniert. Du kommst aus Kleve wenn... Du Deinen Nachbarn nicht im Regen stehen lässt. Das finde ich schon toll. Natürlich gibt es auch die Kehrseite der Madaille. Diskussionen, die ausufern. Beleidigende Kommentare, wo man sich fragt, ob man im Kindergarten ist. Doch das passiert ganz einfach immer da, wo verschiedene Mentalitäten aufeinander prallen. Hier auch großes Lob an die Admins, die dies alles prüfen und gegebenenfalls einschreiten.

Ich bin immer wieder erstaunt, wieviele Schlüssel, Handys, Taschen... in Kleve verloren gehen und vor allem auch wieviele Tiere entlaufen sind. Auf der anderen Seite gibt es jede Menge ehrliche Finder (Hut ab!) und Leute, die Fotos von zugelaufenen Haustieren beitragen. Ich erfreue mich an selbst verfassten Geschichten der Klever, gerade besonders an einer, die am Kermisdahl spielt. An wahren Fotokünstlern, die ihre Bilder mit Sinnsprüchen veranschaulichen. An Beiträgen aus der Medienlandschaft und, und, und...

Mein Fazit zum fast :-) Dreijährigen: Weitermachen! Ohne den Running Gag mit den Brötchen ;-) und diese Gruppe würde in Kleve etwas fehlen. Sie ist so bunt und vielfältig wie das Leben hier und mittlerweile fest in den Tagesablauf von so manchem integriert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen