So findet ein Indischer Student die Hochschule Rhein-Waal

Der Student aus Indien Gaurang Khot.

Durch eine Umfrage mit Studenten der Hochschule Rhein-Waal soll herausgefunden werden, wie es um die Hochschule steht. Wie finden die Studenten sie, was wünschen sie sich von der Uni und von Kleve als Studentenstadt?

Gaurang Khot aus Mumbai, Indien lebt seit Oktober 2011 in Deutschland. Er absolvierte seinen Master in „Bionics/ Biomimetics“ an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve und erlangte seinen Abschluss im November 2013. Der 25 Jährige beendete bereits erfolgreich den Masterstudiengang „Biotechnology“ in Mumbai.

Warum bist du nach Deutschland an die Hochschule Rhein-Waal gekommen?
Gaurang Khot: „ Ich wollte hier gerne studieren, weil die Studiengänge in Englisch angeboten werden. Außerdem hörte ich von dessen guten Ruf und Ressourcen.

Wie gefiel dir dein Studium an der Hochschule Rhein-Waal?
„Es hat mir sehr gut gefallen. Wir waren ungefähr 30 Studenten, was eine gute Lernatmosphäre schuf. Die Professoren waren alle sehr hilfsbereit und haben uns unterstützt. Ich und drei andere Studenten der Hochschule durften am dritten Internationalen Brauwettbewerb der Technischen Universität Hamburg teilnehmen. Durch ein Project entstand der Verein ‚East-Western Brewing Company Hochschule Rhein-Waal’. Während meines Auslandssemester in Groß Britannien, in dem ich an der „UK Conference“ teilnahm, konnte ich miterleben, was andere Menschen mit dem Abschluss den ich anstrebte machen. Das war eine tolle Erfahrung. Das Studium hat mich insgesamt gefordert und viel Spaß gemacht. Es ist außerdem sehr leicht Anschluss zu finden. In meinem Studiengang war sogar noch ein anderer Student aus Indien.“

Im Vergleich, welche Universität die du besucht hast, hat die Nase vorn?
„ Die Universität in Mumbai war besser organisiert, außerdem waren dort alle Fakultäten in einem großen Komplex. An der Hochschule Rhein-Waal gab es einige organisatorische Probleme im Zusammenhang mit meinem Auslandsaufenthalt und meiner Anmeldung für die Bachelor Arbeit. Der Fehler lag auf Seiten der Hochschule und ich hätte mir eine Entschuldigung gewünscht. Davon abgesehen ist die Hochschule Rhein-Waal eine sehr gute Uni, wo ich mich sehr wohl gefühlt habe. Das ‚International Office’ der Hochschule hat mir zudem sehr geholfen, unter anderem bei der Wohnungssuche.“

Was gefällt dir am Leben in Deutschland besonders und was nicht? Woran musstest du dich erst gewöhnen?
„ An den Straßenverkehr musste ich mich erstmal gewöhnen, dass war am Anfang ziemlich verwirrend, denn in Indien herrscht Linksverkehr. Die Weihnachtsmärkte in Deutschland finde ich toll, so was gibt es in Indien nicht. Besonders der in Dortmund mit dem größten Weihnachtsbaum Europas war beeindruckend. Was ich auch sehr mag sind BBQ’s, das kannte ich von Zuhause auch nicht. Das Deutsche Brot, Nudeln und die schnellen Züge und Autobahnen sind auch echt super. Ich habe außerdem den Vorteil in einem Schengen Mitgliedsstaat zu leben voll genutzt. Ich war in den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich, Belgien und natürlich Groß Britannien. Aber was in Deutschland echt nervig ist, nicht jeder spricht hier Englisch. Ich vermisse in Kleve Veranstaltungen die man in seiner Freizeit besuchen könnte. “

Was sind deine Zukunftspläne?
„Ich möchte gerne zurück nach Indien gehen und mich dort niederlassen um ein neues Leben anzufangen.“

Autor:

Ann-Mareike Kellinghusen aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen