So klappts auch mit den Schülern

"Wenn Nervensägen an den Nerven sägen" war der Vortrag überschrieben, den Rudi Rohde beim kreislherertag hielt.
  • "Wenn Nervensägen an den Nerven sägen" war der Vortrag überschrieben, den Rudi Rohde beim kreislherertag hielt.
  • Foto: VBE
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Der Kreisvorsitzende des VBE Jens Willmeroth eröffnete den diesjährigen Kreislehrertag mit einem kurzen Bericht zur schwierigen personellen Lage an den Schulen im Kreis sowie mit Informationen zu schulpolitischen Entwicklungen.

Anschließend begeisterte Rudi Rohde die Anwesenden mit seinem Vortrag „Wenn Nervensägen an den Nerven sägen“. Rudi Rhode zeigte in seinem lehrreichen und zugleich amüsantem Vortrag auf eine ganz anschauliche Art und Weise, wie unser Auftreten und unsere Vorgehensweise beschaffen sein muss, damit einmal vereinbarte Regeln auch tatsächlich gelten. Er nannte Beispiele, die er gekonnt in Szene setzte: Ein Schüler wirft Müll auf den Boden und weigert sich standhaft, diesen aufzuheben: „Ich war das doch gar nicht!“ - Eine Schülerin stört wiederholt den Unterricht und betont lautstark und hartnäckig: „Immer ich. Sie haben mich auf dem Kieker. Die anderen stören genauso viel wie ich.“ - Ein Kind raucht auf dem Schulhof und lehnt es ab, die Zigarette auszumachen. In seinen Lösungsvorschlägen für derart heikle Situationen ging Rudi Rhode sowohl auf die körpersprachlichen Botschaften, als auch auf die verbalen Äußerungen einer konsequenten und wertschätzenden Vorgehensweise ein. Und auch die Frage der inneren Haltung und der Konsequenzen war Gegenstand des szenischen Vortrags. Es wurde das Grundmodell der »kontrolliert-eskalierenden Beharrlichkeit« (KEB-Modell) auf eine Vielzahl von Lebenssituationen mit jungen Menschen übertragen. Dabei geht es Rudi Rhode nicht um ein gegeneinander der Generationen, sondern vielmehr um ein respektvolles, wertschätzendes und doch auch konsequentes Miteinander.

Er machte lebendig deutlich, dass Konflikte gelöst werden können. Besonderer Bedeutung wird hierbei der konsequenten Wahlmöglichkeit aller Beteiligten beigemessen, so dass sich niemals ein Konfliktbeteiligter zu einer einzigen Handlungsweise ohne Ausweg genötigt sehen muss.
In einem anschließenden Workshop konnten die Teilnehmer praktische Übungen zur Körpersprache und der Wirkung ihrer Körpersprache in unterschiedlichen Situationen auch im Unterrichtsalltag machen. Im zweiten Workshop wurde die Entspannungstechnik Qi Gong vorgestellt und praktisch erprobt.

Der Vorstand des VBE Kreisverbands Kleve versicherte nach den durchweg positiven Rückmeldungen der Teilnehmer, dass auch im nächsten Jahr ein Kreislehrertag organisiert wird.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.