Spielplatz, Gasthausstraße, Lindenallee: Schon wieder drei Fälle von Exhibitionismus in Kleve

Schon wieder. Am Dienstag (17. Juli 2018) gegen 20.25 Uhr trat ein unbekannter Mann auf dem Spielplatz an der Frankenstraße aus einem Gebüsch und onanierte. Drei Mädchen im Alter zwischen 14 und 15 Jahren hielten sich auf dem Spielplatz auf und sahen den Mann. Der Täter flüchtete mit einem dunklen Herrenrad.

Am Mittwoch (18. Juli 2018) gegen 5.45 Uhr war eine 35-jährige Frau zu Fuß auf der Gasthausstraße unterwegs. Ein Mann auf einem dunklen Herrenrad fuhr an ihr vorbei und hielt dann an. Als die 35-Jährige an einem Hauseingang vorbei ging, stand dort dieser Mann und onanierte.

In beiden Fällen war der Täter rund 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80m groß, hatte eine kräftige Figur sowie sehr kurze Haare.

Ein weiterer Fall von Exhibitionismus ereignete sich am gestrigen Dienstag (17. Juli 2018) gegen 18 Uhr. Eine 25-jährige Frau war mit dem Fahrrad auf der Lindenallee unterwegs. Die 25-Jährige fuhr an einem Mann vorbei, der die Hose herunterzog und sich entblößte. Auf der Straße Klever Berg fuhr der Mann in einem dunkelroten PKW an ihr vorbei. Auf dieser Straße sah die 25-Jährige den Mann wenige Minuten erneut. Er stand in einem Gebüsch und onanierte.

Der Mann war 25 bis 35 Jahre alt, 1,80 bis 1,85m groß, eher schlank und hatte hellblonde glatte Haare, die bis zu den Ohren gingen, mit einem Mittelscheitel. Er trug ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose.

Die Kriminalpolizei prüft einen Zusammenhang mit der Tataufklärung von sechs Fällen Exhibitionismus. 

Täterhinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen