St. Antonius-Hospital Kleve: Das 1000. Baby des Jahres 2017 ist da

Mit den glücklichen Eltern freuten sich Chefarzt Dr. Lubos Trnka, die leitende Oberärztin Susanne Heiden, Hebamme Ursula Claessens-Kozmin und Gesundheits- und Krankenpflegerin Susanne Pyka (v.r.). Für den sicheren Transport nach Hause überreichten sie der Familie eine Babyschale (Foto: Klaus-Dieter Stade / Katholisches Karl-Leisner-Klinikum).
  • Mit den glücklichen Eltern freuten sich Chefarzt Dr. Lubos Trnka, die leitende Oberärztin Susanne Heiden, Hebamme Ursula Claessens-Kozmin und Gesundheits- und Krankenpflegerin Susanne Pyka (v.r.). Für den sicheren Transport nach Hause überreichten sie der Familie eine Babyschale (Foto: Klaus-Dieter Stade / Katholisches Karl-Leisner-Klinikum).
  • Foto: Klaus-Dieter Stade / Katholisches Karl-Leisner-Klinikum
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Das 1000. Baby des Jahres ließ sich lange bitten: Zehn Tage nach dem errechneten Geburtstermin erblickte Alexander Nungeiser am vergangenen Donnerstag im Klever St.-Antonius-Hospital das Licht der Welt. Kerngesund, 53 Zentimeter groß und 3.945 Gramm schwer. Mutter Susanne und Vater Eugen – beide 29 Jahre alt – nahmen den Wonneproppen bereits am Montag mit ins heimische Nierswalde. Und sie waren sich einig: „Die Betreuung war prima. Für unser zweites Kind kommen wir wieder.“
Darüber freut sich Dr. Lubos Trnka, Chefarzt der Frauenklinik am St.-Antonius-Hospital: „Die Mütter und Väter, die Familien fühlen sich bei uns wohl und sicher.“ Das St.-Antonius-Hospital verfügt über mehrere Entbindungszimmer mit räumlich integriertem Kreißsaal, Operationssaal und einer von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie Neonatologie geführten Neugeborenen-Intensivabteilung. Die Neugeborenen-Intensivabteilung liegt in unmittelbarer räumlicher Nähe zum Kreißsaal, ein erfahrener Kinderarzt ist rund um die Uhr in Minutenschnelle verfügbar.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen