Abiturientin (18) wird Schützenkönigin in Reichswalde

Frauenpower in Reichswalde!

Mit Gottes Segen zogen die Reichswalder St.-Hubertusschützen am vergangenen Samstag - angeführt vom Kommandeur Andy Reichel und musikalisch begleitet vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Reichswalde - feierlich von der Herz-Jesu-Kirche zum Schützenhaus. Hier übernahm die Erste Brudermeisterin, Julia Erkens, das Kommando und wünschte allen Schützen, Gästen und Besuchern ein erfolgreiches und unterhaltsames Königsschießen.
Das sollte es werden! Zunächst waren bereits die Jungschützen am Vormittag erfolgreich: Kinderprinz wurde Tim Grundmann, Schülerprinzessin Chantal Blenckers. Beim Schießen auf den Vogel holten Marit Kell den Kopf, Jannis Kell den RF, Katrin Heilen den LF und Chantal Blenckers den Schwanz. Cathrin Urbanek schoss schließlich den Rumpf von der Stange und wurde damit Jugendprinzessin der St.-Hubertusschützen 2018. Nachdem Diakon Bruno Derksen den Eröffnungsschuss abgegeben hatte, ließ der zähe Vogel, der wieder gekonnt vom Ersten Schießmeister Paul Heilen präpariert war, für folgende Schützen seine Trophäen fallen: Kopf Günter Engemann, RF Nicole Bosque, LF Rosa Grundmann, Schwanz Angela v.d. Heusen. Als selbst die Handys auf ‚stumm‘ geschaltet wurden und der Stundenzeiger hinter 20 Uhr stand, genügte ein leichtes Räuspern der Ersten Brudermeisterin, Julia Erkens, ins Mikro und es wurde mucks Mäuschen still auf dem Festplatz.
Umso lauter ging es dann zu, als beim zweiten Aufruf Julia Wilms und beim dritten und letzten Aufruf, Gerome Ramakers und Markus Heilen vortraten. Die drei Bewerber schenkten sich nichts und auch wenn alle drei gute Schützen sind, so gehört am Ende immer etwas Glück dazu, den Rumpf herunter zu schießen. Dieses Quäntchen Glück hatte Julia Wilms. Die 18-jährige Abiturientin ist damit Schützenkönigin der Reichswalder St.-Hubertusbruderschaft 2018 und wird diese sicher in ein spannendes und interessantes Schützenjahr führen. Die Stimmung auf dem Festplatz war wieder ausgezeichnet. Dazu trug natürlich das musikalische Repertoire des Spielmannszuges unter Leitung von Manfred Mölders bei; aber auch eine junge, neunköpfige Musikergruppe, die allein mit Schlagzeug und Trommeln sehr hörenswerte Einlagen darboten (www.cassambaClub.de).
Den Übergang zum Abfeiern gestalteten wieder die Fahnenschwenker zu Ehren aller neuen Majestäten. Auf den Krönungsball und die Kirmeseröffnung am kommenden Freitag freuen wir St.- Hubertusschützen uns natürlich besonders, zu dem alle Reichswalder Bürger wieder herzlich eingeladen sind.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.