Kleve feierte erstes Ehrenamtsfest im Forstgarten
Einfach mal "Danke" sagen

16Bilder

Kleve. Mit dem 7. Juli 2019, an dem die Stadt gleichzeitig auch ihren 777. Geburtstag feiert, lud Bürgermeisterin Sonja Northing zum ersten Ehrenamtsfest in den Klever Forstgarten ein. Eröffnet wurde der Tag mit dem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst im Blumenhof. An den Wegen zur Konzertmuschel waren zahlreiche Marktstände aufgebaut in denen sich Vereine und Institutionen aus Kleve präsentieren und auf ihre Arbeit aufmerksam machen konnten. Das "Essbare Kleverland" berichtete über den aktuellen Blütenstand und zahlreiche Möglichkeiten den Garten insektenfreundlicher zu gestalten, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk gaben einen Einblick in ihre Arbeit, und zahlreiche soziale Einrichtungen informierten die Besucher. Das bunte Rahmenprogramm, zusammengestellt aus Klever Musikgruppen, einem Magier, Kabarett, Poetry Slam und mit dem krönenden Abschluss der Big Band 5-6-07 Schaijk begeisterte nicht nur die Besucher sondern auch die Ehrenamtler an den Ständen.
Einen besonderen Anstoß machte die "Initiative Emmericher Straße". Sie sammelte Unterschriften für die Einführung der "Ehrenamtskarte" in Kleve. Damit erhalten ehrenamtlich Aktive Mitbürgerinnen und Mitbürger Vergünstigungen bei zahlreichen Firmen und öffentlichen Einrichtungen. Bis diese vielleicht eingeführt wird, geben die Händler in nächster Zeit erstmal eine "Dankeschön"-Karte lokal aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen