Herren- und Damensitzung 2011auch im Festzelt: "Das ist keine Konkurrenz"

Humor, Parodie und Stimmung - das ganze Jahr! So lautet das Erfolgsrezept des bekannten
  • Humor, Parodie und Stimmung - das ganze Jahr! So lautet das Erfolgsrezept des bekannten
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Das wird dem Comitee Klever Herrensitzung (CKH) sicher nicht schmecken: Die Gordion-Management GmbH, Betreiber des Klever Zeltkarnevals, wird im nächsten Jahr eine eigene Herrensitzung (26. Februar 2011) und Damensitzung (27. Februar) veranstalten. Das gab Sprecher Georg van den Höövel gestern auf einer Pressekonferenz bekannt. Präsentiert und moderiert werden die Sitzungen von Mitgliedern der noch jungen Karnevalsgesellschaft KG Kleefse Clubmaennekes (das Klever Wochenblatt berichtete).
In diesem Jahr hatte das CKH seine Herrensitzung erstmals im Festzelt durchgeführt - weil das Schweizerhaus nicht zur Verfügung stand . Im nächsten Jahr geht es wieder zurück an den alten Veranstaltungsort. „Ich habe davon aus der Zeitung erfahren“, sagte Georg van den Höövel. „Ich kann mir aus wirtschaftlichen Gründen aber nicht erlauben, das große Zelt eine Woche leer stehen zu lassen. Die Sitzungen sind aber keine Konkurrenzveranstaltungen . Der Markt ist da“.
Die Gordion-Management Gmbh hat nach eigenen Angaben ein „fernsehreifes Programm“ auf die Beine gestellt. Dafür sprechen Sprechbeiträge von AchnesKasulke, Schlawiner, Bauchredner Klaus und Willi oder das Comedy-Trio „3 Colonias“. Die Bühne hat eine Größe von 16 x 9 Meter. „So etwas finden die Künstler in ganz Köln nicht“, ist sich Georg van den Höövel sicher. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro, Bestellungen werden ab sofort unter E-Mail info@gordeon-management.com entgegengenommen.
Der neue Karnevalsverein „Kleefse Clubmaennekes“, Anfang des Jahres von sieben Gardisten gegründet und inzwischen 36 Mitglieder stark, freut sich mächtig auf die neue Aufgabe: „Das ist ein Riesen-Aushängeschild für uns . Diesen Mega-Veranstaltungen wollen wir eine besondere Note aufdrücken“, kündigte Vorsitzender Michael Hoenselaar so manche Überraschung an.

Sind die „neuen“ Damen-und Herrensitzungen eine Bereicherung für den Karneval? Oder sind sie eine starke Konkurrenz für das CKH?
Schreiben Sie an: Redaktion Klever Wochenblatt, Hagsche Straße 96, 47533 Kleve, E-Mail: redaktion@kleverwochenblatt.de, bitte Name und den Absender nicht vergessen. Oder schreiben Sie gleich hier einen Kommentar

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.