Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden.
  • Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden.
  • Foto: Feuerwehr Kleve
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Kreis Kleve. 26 Feuerwehrleute aus Kleve und Kranenburg schlossen am Samstag (27. April) den letzten Teil der Grundausbildung mit einer Prüfung ab. Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden.
80 Stunden umfasste das Modul 2 der Grundausbildung, die durch die Woche abends und an einigen Samstagen vor und nach Ostern statt fand.
Das Löschen stand dabei diesmal nicht im Vordergrund; das wurde schon im Modul 1 ausgebildet. Die Themen drehten sich vielmehr um die Technische Hilfeleistung. Auf dem Programm stand alles rund um das Retten und Selbstretten, z. B. der Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät, Abstützen und Abseilen. Die Teilnehmer haben nicht nur die notwendige Ausrüstung kennengelernt, sondern auch Fertigkeiten im Umgang erlernt und konnten sich mit der Einsatztaktik vertraut machen.
Die Grundausbildung bei den Feuerwehren Kleve und Kranenburg findet schon seit vielen Jahren in Kooperation statt. So bestand die Gruppe der Teilnehmer aus neun Mitgliedern der Feuerwehr Kranenburg und
17 der Feuerwehr Kleve, davon kamen allein sechs von der Löschgruppe Düffelward.
Der Abschluss der Grundausbildung ist für die Feuerwehrleute ein wichtiger Schritt. Damit sind sie voll einsatzfähig und dürfen an Einsatzstellen z. B. auch im Gefahrenbereich eingesetzt werden. Das Ende der Laufbahnausbildung ist damit allerdings noch nicht in Sicht:
Auf Kreisebene warten noch viele Lehrgänge auf sie.
Stadtbrandinspektor Jürgen Buil, der Leiter des Fachbereichs Aus- und Fortbildung bei der Feuerwehr Kleve lobte das Lehrgangsklima:
"Der Zusammenhalt in der Gruppe war super. Man hat gemerkt, dass die Leute mit Spaß bei der Sache sind. So macht es natürlich auch uns als Ausbildern Spaß!". Das Lob gaben die Teilnehmer prompt zurück: Als Andenken an den Lehrgang hatten sie eine Skulptur aus Feuerwehr-Utensilien überreicht. "Das hatte ich noch nie. Die hat jetzt einen Ehrenplatz in meinem Arbeitszimmer.", freut sich Buil.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen