Schwanenfunker gönnen sich keine Pause

Die Schwanenfunker sind „entspannend gespannt“ unmittelbar kurz vor ihren drei Sitzungen in der Klever Stadthalle und gönnen sich selbst keine Pause. Am letzten Schliff wird in allen Gruppen gearbeitet, bevor diese zur 1. Sitzung am 8. Februar 2020 an den Sitzungsstart mit dem Motto „Man mott ok gönne könne“ gehen. Auch freuen sich die Schwanenfunker, dass mit Prinz Marc „der Steuernde“ wieder ein Karnevalsprinz aus den eigenen Reihen kommt und werden ihn mit Stolz unterstützen.

Der karnevalistische Startschuß obliegt wie immer dem wortgewandten Präsident Walter Heicks, welcher durch seinen immer stets gut aufgelegten Elferrat unterstützt wird. Sie sind bestens gerüstet für das rund fünfstündige niveauvolle Programm der Schwanenfunker. Der erste Programmpunkt gebührt wie eh und je dem „Klever Narr“, welcher den Spiegel den Klevern vorhält und zeitkritisch das vergangene Jahr mit seinen Höhen und Tiefen beleuchtet.

Die Schwanenfünkchen entführen das Publikum in die Welt des Balletts und die Funkerschwänchen präsentieren ihren neuen Garde- und Showtanz. Desweiteren gibt es auch wieder in diesem Jahr ein Showstück; mit sage und schreibe über 25 Aktiven. Unter der Leitung von Andrea Thiele und Daniel Hütten wurde eine Tanzdarbietung der Extraklasse auf die Tanzbeine gestellt und es werden wortwörtlich die Puppen tanzen; zudem mit einem unerwarteten hohen karnevalistischen Besuch aus der Vergangenheit……

Die Büttenredner Bernd Thiele, Michael Hövelmann, Christoph Reintjes sowie Gisela Grunenberg versprechen auf ihre besonderen eigenen Art das närrische Publikum süffisant und pointenreich zu unterhalten. Einen festen Platz hat mittlerweile das Mittelwegsche Büdchen, welches die Aktiven bei Frikadellen und Schnaps gekonnt mit Kleefs Platt befeuern.

Der Funkerchor nimmt das Publikum in das berüchtigte Nachtleben der 70er und 80er Jahre in unserer Stadt Kleve mit und die Funkertwens holen ein absolutes weiteres Großfestival nach Kleve. Zur besonderen Unterhaltung wird das Publikum mit Schwanenfunker-Liedgut aus der Feder von Willy Richrath und Kurt van Offern nach der Pause mit einem Potpourri eingestimmt.

Jeder nur erdenkliche Bereich in der wie immer festlich geschmückten und dekorierten Stadthalle wird selbstverständlich wie immer zuverlässig und genauestens von den Technikern sowie dem Bühnenmaler abgedeckt. Verantwortlich für die Abstimmung und das Feintuning zeichnet sich das stets zuversichtliche Spielleitungsteam unter Andreas Braam, André Budde, Hans-Werner Koch und Bernd Thiele verantwortlich.

Zum Abschluß der Sitzungen heizt wie gewohnt im Foyer der Stadthalle das DJ-Duo „MD-Sounds“ dem närrischen Publikum bei bester Tanzmusik ein.

Die Sitzungen finden statt am 8. Februar 2020 um 18.11 Uhr, 9. Februar 2020 um 16.11 Uhr sowie am 15. Feburar 2020 um 18.11 Uhr. Teilweise sind für die Sitzungen noch Karten erhältlich bei HYDROPA, Bernd und Andrea Thiele, Tel. (02821) 26460.

Autor:

Christoph Reintjes aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.