"Viva Las Vegas - Siegfried gewennt de Jackpot!"

Zur ausverkauften Sitzung konnte Sitzungspräsident Jörg Keßler zahlreiche Freunde des Siegfried Karnevals begrüßen.
  • Zur ausverkauften Sitzung konnte Sitzungspräsident Jörg Keßler zahlreiche Freunde des Siegfried Karnevals begrüßen.
  • Foto: Siegfried Family
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Kellen. "Viva Las Vegas - Siegfried gewennt de Jackpot! - unter diesem Motto startete die Sitzung der Siegfried Family in dem Anlass entsprechendem toll dekoriertem Saal des Kreissportheims in Kellen.
Zur wieder mal ausverkauften Sitzung konnte Sitzungspräsident Jörg Keßler zahlreiche Freunde des Siegfried Karnevals begrüßen.
Eröffnet wurde der Abend durch eine Schwarzlicht-Show der Siegfried Family die durch ihren Auftritt den Saal schon mal kräftig einheizten. Das traditionelle Siegfriedlied durfte natürlich nicht fehlen.
Im Anschluss begeisterten die Wölkchen der Flying Familli das Publikum, durch gekonnte Tanzdarbietungen. Auch Lana Rütten von der Germania Materborn, zeigte mit ihrem Solo-Tanz was tänzerisch auf einer Bühne alles möglich ist.
Als Eisbrecher in der Bütt gelang es Burkhard Gruitrooy als Opa Schaweniak das Publikum zu begeistern. Auch das Zwiegespräch von „de Pönnekes“ zwischen Ilse und Hein (Kathrin van der Louw und Fabian Hendricks) von der befreundeten Germania Materborn, brachten so manche Träne vor Lachen in die Gesichter der Anwesenden. Immer wieder ein Highlight der Materborner Sitzung ist der Auftritt Marion Coumanns von den Kellner Quakern. Der Saal tobte als er die Pointen punktgenau setze und mit dem Publikum spielte.
Weitere Höhepunkte, waren die Besuche des Klever Prinzen „Tobias der Stimmungsvolle“, sowie des Kranenburger Prinzen „Peter der Praktische“, die beiden in zeitlichem Abstand den Zuschauern einheizten. Nachdem beide ihre Prinzenorden verteilt hatten, erhielten sie traditionell aus den Händen des Sitzungspräsidenten jeweils den Siegfried-Orden und das spezielle für Prinzen angefertigte Siegfried-Wappen.
Beeindruckend war wieder mal der Aufritt des Männerballetts der freiwilligen Feuerwehr Goch, die das Publikum mit ihrem Können überzeugte. Das man auch in den eigenen Reihen mehr als nur talentierte Tänzerinnen und Tänzer hat, zeigten die Siegfried Ladys mit ihrem Showtanz, sowie das Siegfried Family Männerballett, die Siegfried Bitches. Bei beiden Auftritten hielt es niemanden mehr auf den Stühlen. Es gab donnernden Applaus. Erstmalig auf der Family Bühne waren die Funkertwens der Klever Schwanenfunker. Mit stimmungsvollen Liedern brachten die „4 Fragezeichen“ den Saal zum beben und unterstrichen, dass sie zu den Besten des Klever Karnevals gehören.
Stolz ist die Siegfried Family darauf, dass man trotz der vielen Termin, wieder die befreundeten Kleefse Tön für einen Auftritt gewinnen konnten. Sie brachten durch ihre unverwechselbare musikalische Darbietung den Saal zum kochen. Bei ihrem Auftritt hielt es niemanden mehr auf den Stühlen.
Nachdem der Sitzungspräsident das beste Kostüm prämiert hatte, zeigten die Family Akteure bei ihrer Abschlussshow wie viel Spaß man mit fluoreszierendem Wasser und Schwarzlicht haben kann. Die Anwesenden honorierten dies mit tosendem Applaus.
Alle im Saal waren sind am Ende der Sitzung einig. Es war ein kurzweiliger, abwechslungsreicher und stimmungsvoller Abend. Die Siegfried Family verabschiedete sich bei einem tollen Publikum, bis zum nächsten Jahr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen