„ Unterstützung, die ankommt.“ – Südstadtfest

Anzeige
Am Sa. 15. Juni in der Zeit von 14-17 Uhr fand das traditionelle Südstadtfest auf dem Spielplatz an der Braun- / Brüningstraße in Kleves Oberstadt hinter dem St. Antonius-Hospital statt. Der Veranstalter, Arbeitskreis Südstadt, der seit ca. 20 Jahren existiert, hat in den letzten Jahren zusammen mit dem Jugendamt die Federführung übernommen. Der Arbeitskreis besteht aus sozialen Institutionen, die in der Südstadt beheimatet sind. Er versteht sich als Netzwerk, in dem die Fachkräfte ihre Erfahrungen und Informationen austauschen können, gleichzeitig fungiert er als Sprachrohr für die Belange der Südstadtbewohner. Hier wurde nicht nur die Idee des Südstadtfestes geboren, auch die alljährliche „Hundehaufenaktion“ ist eine Reaktion auf den Unmut der Bewohner über die Verunreinigungen in ihremStadtteil. Die Besucher des Spielplatzfestes, etwa 100 Kids waren mit Feuereifer bei der Sache, erwarteten ein buntes, kurzweiliges Programm wobei die Aktionen des Festes so ausgerichtet waren, dass nicht der Konsum, sondern das „Selbsterleben und Selbstgestalten“ im Vordergrund stand. Die Kinder und Jugendlichen konnten Fußball spielen, Ketten basteln, sich schminken lassen, am Sandburgenbauwettbewerb teilnehmen oder sich einen Button gestalten. Neben den Spiel-, Sport- und Kreativangeboten wurden in diesem Jahr die Angebote und Leistungen des Jugendamtes an Stellwänden präsentiert und – das Moms hat derzeit am Di. und Fr.-Nachmittag wieder geöffnet, ggf. soll ab 01. Juli ganztägig geöffnet werden – wir Informieren rechtzeitig.
0
2 Kommentare
Annette Henseler aus Kleve | 16.06.2013 | 09:54  
30.608
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 19.06.2013 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.