Antiquarischer Büchermarkt im Klever Kolpinghaus

Wann? 29.01.2017 13:30 Uhr

Wo? Kolpinghaus, Kolpingstraße 11, 47533 Kleve DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Kleve: Kolpinghaus | Der Niederrhein besteht aus mehr als Kopfweiden, Kühen und Kolken. Dies beweist einmal mehr der niederrheinische Büchermarkt im Klever Kolpinghaus am Sonntag, 29. Januar, von 13.30 bis 17.00 Uhr. An den Ständen von Antiquariaten, Vereinen und privaten Sammlern zeigt ein breites Angebot von Büchern, Zeitschriften, Ansichtskarten, Fotos, Festschriften, Katalogen, Plakaten, Notgeldscheinen, Gemälden und Stichen die ganze Palette unserer Heimat und all ihrer Facetten. Von Appeldorn bis Zyfflich, von Lohengrin bis Beuys, von historischer Literatur bis zur Mundart – für den interessierten Sammler und Heimatfreund ist dieser Markt jedes Jahr eine wahre Fundgrube. „Seit 23 Jahren gibt es diese Veranstaltung, der Publikumsandrang ist seit Jahren ungebrochen“, berichtet Wiltrud Schnütgen vom Klevischen Verein, der den Markt organisiert.
Ein leicht verändertes Bild des Klever Künstlers Jupp Brüx ist zum Werbeträger und Symbol für den Markt geworden: neugierig öffnet ein kleiner pausbackiger Engel das Turmdach der Schwanenburg, und zu seiner Überraschung entweichen zahlreiche Bücher wie ein Vogelschwarm dem Gemäuer und verteilen sich über die ganze Stadt. (siehe Anhang)
Einige wenige Standplätze sind noch kurzfristig zu vergeben. „Das Angebot richtet sich an heimatkundliche Vereine und Archive genauso wie an Privatpersonen. Wer etwas aus diesem Themenbereich hat und zum Verkauf anbieten möchte, ist herzlich eingeladen“, so Helmut van Bebber vom Antiquariat Zeitzeichen, der den Markt unterstützt. „Das können neben Büchern auch z.B. XOX-Dosen, Reklameartikel oder Souvenirs, also Heimatbelege aller Art sein“.
Für einen Tisch werden 15,- Euro Teilnahmegebühr erhoben, eine vorherige Anmeldung unter 02821 12893 oder 02821 18043 ist erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.