Christmette in Donsbrüggen: Wie Weskamp Platz schafft

Wann? 24.12.2012 17:00 Uhr

Wo? St. Lambertus Kirche, Mehrer Straße 2, 47533 Kleve DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Kleve: St. Lambertus Kirche | "Ein Platz in der Herberge" hat der Donsbrügger Pastor Bernhard Weskamp seine Weihnachtsgeschichte genannt:

Heiligabend in der Donsbrügger Kirche – oder: das jährliche Raumwunder!
Mit der Fixierung der Christmette auf 17.00 Uhr haben wir - ohne es zu planen – einen TOP Termin gewählt.

Nachvollziehbar: anschließend geht es zur zivilen Zeit zur häuslichen Bescherung und zum gemütlichen familiären Beisammensein. – Nachdem in Bethlehem kein Platz in der Herberge war setzt der Donsbrügger Pastor seit Jahren seinen Ehrgeiz darin, etwa 600 Personen Platz zu schaffen – in einer Kirche mit 220 Sitzplätzen. Der Count down für die Belegung der überschaubaren Plätze beginnt um ca. 16.05 Uhr – nach der Krippenfeier der Kinder. Gegen 16.25 Uhr ist die Kirche regulär gefüllt – nun beginnt das Donsbrügger Raum- und Platzwunder, zudem die Vorbereitungen allerdings auch nicht so ohne sind: Partybänke, Klappstühle aus aller Herrenländer werden zusammen getragen; es wird ein Angebot geschaffen, von dem der Architekt (Herr Zwirner, „auch“ Vollender des Kölner Doms) nur träumen könnte.

Es gibt einen speziellen Kreis von Gottesdienstbesuchern, die sich zeitig darauf einstellen; sie, aber auch die Lastminuteleute werden herzlich willkommen geheißen – eine z. T. nicht lösbare Aufgabe für mein Gedächtnis. Schon gegen 16.40 Uhr läuft eigentlich nichts mehr: doch in der gemeinsamen Anstrengung aller entstehen da und dort neue Leerräume, die durch Handzeichen (2 Finger=2 Plätze) über die Köpfe hinweg signalisiert werden. Inzwischen hat das Fieber, neue Plätze in der Herberge auszumachen alle Teilnehmer ergriffen.

Höhepunkt dieser Liturgie vor der Liturgie wird dann mein Mikrofoneinsatz sein mit jährlich wieder kehrenden Worten: „Liebe Mitchristen. Hier bei uns ist es so wie in Bethlehem: die Platzfrage ist die entscheidende. Erwarten Sie keine große Predigt heute: aber sehr im Unterschied zu Maria und Josef haben Sie einen Platz gefunden – das ist das Evangelium des Abends!“
Versteht sich von selbst, dass die Treue meiner Heiligabendbesucher grenzenlos ist; und das ich ungern eine Partybank verleihe – auch während der normalen Jahreszeit. – Bleibt die Hoffnung, dass der Platzanweiser Gottes – der Hl. Petrus – einen noch größeren Einfallsreichtum aufbringen wird, um uns allen einen Platz zu geben… (Sonst müsste er bei Pastor Weskamp mal ein Praktikum machen…)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.