"DÜDELI-DÜTÜ!" Hilfe, wer kennt dieses Geräusch?

Anzeige
Es trug sich zu in unserem letzten Urlaub. Wir hatten unsere Ferienwohnung an der Mosel bezogen und wollten abends nach der Wanderung die erste Flasche Wein köpfen. Mein Mann war gerade unterwegs zum Nachbarwinzer und ich bereitete eine kleine Brotzeit aus Baguette, Salami, Käse und Trauben zu.

"Düdeli-dütü!" erklang es plötzlich laut und deutlich hinter mir. Mit fragendem Gesichtsausdruck schaute ich mich um. Ok, man kann ja nicht gleich alles zuordnen im neuen Urlaubsdomizil. Also einfach weitermachen!

"Düdeli-dütü!" machte es kurze Zeit später erneut. Und weil's so schön war, gleich nochmal "Düdeli-dütü!" hinterher. Spätestens jetzt wurde ich neugierig. Mal sehen, ob ich den Übeltäter nicht herausfinde!

Nein, eine Kuckucksuhr gab es keine im Wohnzimmer. Schade, das wäre eine Erklärung gewesen, klang das "geheimnisvolle Geräusch" doch ganz wie eine Vogelstimme. Eine lustige Vogelstimme von einem äußerst aufgekratzten Federball. In der Küche finde ich auch keine Backofenuhr, keinen Brandmelder oder irgendwas, das meiner Meinung nach diesen Ton verursachen könnte.

"Es pfeift!" begrüße ich meinen Mann, der schwer bepackt mit Weinchen zur Tür hineinkommt. "Es zwitschert, es tiriliert!" setze ich noch einen drauf. "Hast Du vielleicht schon einen gezwitschert?" lautet die gut gelaunte Antwort lapidar. Grrrrr, eigentlich nicht, aber gutes Stichwort.

Düdeli-dütü!" bekommen wir Minuten später eins auf die Ohren. "Tja, von wegen gezwitschert", gehe ich in die Offensive. Mein Mann lacht bloß und zuckt dann ratlos die Schultern.

"Dieses Geräusch kenne ich aus dem Büro! Eigentlich ein Klingelton einer bestimmten Handymarke - aber die haben wir ja beide nicht." Langsam dämmert es mir... sollte eventuell meine gewonnene Kamera vom Lokalkompass dahinterstecken?

;-))

© Christiane Bienemann


Zur Erklärung: Die gewonnene Kamera ist internetfähig. Daher auch mit verschiedenen Benachrichtigungstönen ausgestattet. Der Ton, um den es hier geht, nennt sich "Whistle" (pfeifen). Und bringt mich seit diesem Erlebnis immer zum Lachen, wenn ich ihn irgendwo höre.
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
30.637
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 11.05.2014 | 13:06  
9.925
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 11.05.2014 | 14:04  
30.043
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 11.05.2014 | 21:24  
16.808
Christiane Bienemann aus Kleve | 11.05.2014 | 22:02  
19.004
Dagmar Drexler aus Wesel | 14.05.2014 | 08:27  
9.282
Gerda Bruske aus Goch | 15.05.2014 | 17:00  
361
Monique Kottmann aus Uedem | 22.05.2014 | 13:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.