Das 13. Klever Radrennen rund ums Tönnissen Center

Anzeige
Die Brüder Rudi und Helmut Tönnissen veranstalteten zum 13. Mal ein Spektakel rund um das Tönnissen Center. Mehr als nur Radrennen für und mit groß und klein zogen Mengen von Zuschauern an die Albersallee. Es starteten die Männer C Klasse über 60 km und die Hobby-Klasse über 30 km. Ausgezeichnete Leistungen aller Sportler, trotz der drückend feucht-heißen Witterung. Die neun bzw. 10-jährigen Fahrer, die für radsportliche Unterhaltung sorgten, imachten schon klar, das hier die Vokabel Anfänger verfehlt ist. Eine halbe Stunde später legten sich die Firmen wieder ins Zeug, rund 12 Teams hatten sich angemeldet, wobei auch das originellste Team mit einem Sonderpreis belohnt wurde. Bei dem Eliterennen der Frauen fuhr auch Lokalmatadorin Birte Schumann mit. Untermalt wurde die Veranstalung in den Pausen vom Kart Racing Team Banascak mit einer eindrucksvollen Demonstration der schnellen Flitzer und von der Tanzgruppe "Oase Farah" wurden die Zuschauer in eine orientalische Welt geführt. Rund um die Strecke waren Anbieter für das leibliche Wohl, oder für abwechslungsreiche Spiele und Trödeleinkauf vorhanden, für jeden war etwas dabei. Um 16 Uhr 20 ging dann die Männer Elite über 70 km auf die Strecke und brachte mit dem sehr guten Fahrerfeld als Höhepunkt die Veranstaltung zu einem tollen Abschluß. Dirk Müller der Deutsche Bergmeister und Sieger der Tour China hatte wegen Windpocken absagen müssen, aber mit Alex Schmitt vom Team Eddy Merckx Indeland stand ein würdiger Sieger ganz oben auf dem Podest.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
30.978
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 27.08.2011 | 09:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.