Kranenburg - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Unfallflucht in Kleve
Außenspiegel eines geparkten Pkw beschädigt

Kleve. Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Montag, 10. Mai, zwischen 6.15 und 11.15 Uhr den Außenspiegel eines geparkten Pkw. Der graue Hyundai Tucson stand am Fahrbahnrand der Lindenallee in Höhe einer Versicherung in Fahrtrichtung Nimweger Straße. Der Unbekannte streifte den linken Spiegel und beschädigte die Verkleidung, anschließend verließ er unerlaubt die Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kleve unter Tel. 02821/5040 entgegen.

  • Kleve
  • 12.05.21

Nur kurz aus den Augen gelassen
E-Scooter mit Kennzeichen 431WUC gestohlen

Kleve. Unbekannte Täter haben am Montag, 10. Mai, auf der Ackerstraße in der Nähe der Gesamtschule einen E-Scooter gestohlen. Die Besitzerin ließ das Fahrzeug der Marke Segway gegen 14.35 Uhr nur wenige Minuten aus den Augen, es war per App gesichert. Der schwarze E-Scooter trägt das Versicherungskennzeichen 431WUC. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib des Roller haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter Tel. 02821/5040.

  • Kleve
  • 12.05.21

Einbruch in Lotto-Geschäft
Täter entwenden mehrere Schachteln Zigaretten

Kellen. In der Nacht von Montag auf Dienstag , 11. Mai,  hebelten unbekannte Täter die Eingangstür eines Lotto/Totto-Geschäfts an der Emmericher Straße. Sie entwendeten mehrere Schachteln Zigaretten und flüchteten. Eine Zeitungszustellerin entdeckte gegen 4.20 Uhr, dass die Tür des Geschäfts offen stand und informierte die Polizei. Zeugenhinweise zu verdächtigen Beobachtungen in der Nacht nimmt die Kripo Kleve unter Tel. 02821/5040 entgegen.

  • Kleve
  • 12.05.21

Autofahrer flüchtet vor Polizei
Schwerer Verkehrsunfall in Bedburg-Hau

Am Samstagabend, 24. April, gegen 22.35 Uhr, kam es an der Kreuzung Uedemer Straße/ Hauer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Autofahrer aus Emmerich flüchtete vor der Polizei und den erteilten Anhaltezeichen. Der Emmericher geriet ins Visier der Beamten, da er zuvor als Tatverdächtiger einer Körperverletzung gemeldet wurde. Auf der Schmelenheide folgten die Polizeibeamten dem Twingo und erteilten die Anhaltezeichen. Anstatt sein Fahrzeug abzubremsen, beschleunigte der 27-Jährige....

  • Bedburg-Hau
  • 28.04.21
Meldung zum Brand in Kindertagesstätte.

Brandopfer in ehemaliger Kita
Brennende Kerze griff auf Schlafstätte über

Kleve. Nachdem am vergangenen Freitag, 23. April, ein Mann bei einem Brand in einer ehemaligen Kindertagesstätte ums Leben kam, hat die Kriminalpolizei am heutigen Montag, 26. April, gemeinsam mit einem Brandsachverständigen den Brandort in Augenschein genommen. Auslöser für den Brand war nach ersten Ermittlungen wahrscheinlich eine brennende Kerze, von der das Feuer auf die Schlafstätte des verstorbenen Mannes übergriff. Ein Fremdverschulden liegt nach aktuellem Ermittlungsstand daher nicht...

  • Kleve
  • 26.04.21

Schwerer Verkehrsunfall
Personenschaden und Verkehrsstörung in Warbeyen

Am Freitag, 23. April, gegen 15.45 Uhr kam es auf der B220 (Emmericher Straße) zwischen der Rheinbrücke Emmerich/Kleve und der Ortschaft Warbeyen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 67-jähriger Pkw-Fahrer aus Kleve befuhr die Emmericher Straße in Richtung Emmerich und kam aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer konnte das Fahrzeug leicht verletzt verlassen. Die 43-jährige Beifahrerin wurde eingeklemmt und konnte durch die...

  • Kleve
  • 26.04.21

Tragisches Unglück
Brand mit Todesfolge in Kleve

Zu einem tragischen Unglück kam es am Freitag, 23. April gegen 23 Uhr auf der Richard-van-de-Loo-Straße in Kleve. In einem leerstehenden Gebäude, welches von Obdachlosen als Schlafstätte genutzt wird, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand. In einem der Räume fanden die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Leichnam eines bisher nicht identifizierten Mannes. Die Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Identität des Verstorbenen dauern derzeit an.

  • Kleve
  • 26.04.21
Niemand wurde verletzt.

Brand in Donsbrüggen
Kellerraum mit Löschschaum geflutet

Zu einem Kellerbrand an der Straße "Alte Bahn" in Donsbrüggen wurden am 24. April die Löschzüge West (Rindern / Donsbrüggen) und Kleve alarmiert. Es befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. Der Brand wurde erstickt, indem der Kellerraum mit Löschschaum geflutet wurde. Der ursprünglich gemeldete Wohnungsbrand entpuppte sich rasch als Kellerbrand. Nach Arbeiten an einem Heizöltank hatte dieser Feuer gefangen. Die Anwohner konnten sich selber aus dem Gebäude retten; verletzt wurde niemand....

  • Kleve
  • 26.04.21

Einbruch in Werkstatt
Täter entwenden Werkzeuge in Bedburg-Hau

Bedburg-Hau. Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Freitag auf Samstag, 24. April, unerlaubt Zutritt in eine Werkstatt an der Waldstraße. Die Täter brachen gewaltsam das Vorhängeschloss auf und entwendeten eine Vielzahl von Arbeitsgeräten, Ladegeräte und Akkus. Mit der Beute flüchteten die Täter unerkannt. Die Werkstatt ist Teil eines landwirtschaftlichen Betriebs und liegt in einer Scheune, in der die Kühe untergebracht sind. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Kripo...

  • Bedburg-Hau
  • 26.04.21
Verdacht auf Chlorgasaustritt am Sternbuschbad.

Einsatz am Sternbuschbad
Verdacht auf Chlorgasaustritt bestätigt sich nicht

Gegen 11.47 Uhr am Freitag wurden der Löschzug Kleve, sowie die städtischen Bediensteten zu einem vermeintlichen Chlorgasaustritt am Sternbuschbad alarmiert. Beim Eintreffen wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass durch die Sicherheitseinrichtung des Schwimmbades ein erhöhter Wert an Chlorgas ermittelt und somit der Alarm der Anlage ausgelöst wurde. Es bestand der Verdacht eines Chlorgasaustrittes. Daher wurden durch Einsatzleiter Daniel Scholz zwei Feuerwehrmänner in...

  • Kleve
  • 26.04.21
Die Täter flüchteten mit einem Motorroller.

Die Täter waren mit einem Motorroller unterwegs
Joggerin auf Europaradweg belästigt

Am Montag, dem 12. April kam es gegen 14.45 Uhr zu einer sexuellen Belästigung auf dem Europaradweg zwischen Frasselter Weg und Galgensteeg. Eine junge Frau au Kranenburg joggte über den Europaradweg in Richtung Kranenburg, als sich von hinten ein mit zwei männlichen Personen besetzter Motorroller näherte. Eine der beiden Personen schlug der Frau unvermittelt im Vorbeifahren mit der Hand auf den Hintern. Anschließend flüchteten die beiden Personen auf dem Roller, an dem ein weiß-schwarzes...

  • Kranenburg
  • 14.04.21
Die Brandursache konnte ermittelt werden.

Brandursache durch Sachverständigen geklärt
Brand eines Carports an der alten Bahn

In der Nacht zu Freitag, den 9. April, geriet an der Straße Alte Bahn aus zunächst ungeklärter Ursache ein Carport in Brand. Das Feuer griff auf ein im Carport geparktes Fahrzeug, sowie auf eine angrenzende Garage über. Der Besitzer des Carports bemerkte den Brand gegen 02:45 Uhr und informierte die Feuerwehr. Die zahlreichen Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand löschen und somit ein Übergreifen des Feuers auf zwei weitere Garagen und eine angrenzende Schreinerei verhindern. Im...

  • Kranenburg
  • 10.04.21

Zusammenstoß auf der Materborner Allee
Fahrerin eines Krankenfahrstuhls gesucht

Kleve. Am Donnerstag, 1. April, gegen 10.45 Uhr fuhr eine 19-jährige Radfahrerin von der Fahrbahn der Kapellenstraße aus auf den für sie linken Radweg an der Materborner Allee. Dort stieß sie mit einer entgegenkommenden Fahrerin eines Krankenfahrstuhls zusammen. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Die Dame auf dem Krankenfahrstuhl fragte, ob alles in Ordnung sei. Als die 19-Jährige zunächst ihren Weg fortsetzen wollte, tat die Frau im Krankenfahrstuhl das gleiche. Danach stellte...

  • Kleve
  • 07.04.21

Zeugen gesucht
Verdächtiges Ansprechen von Kindern

Kalkar-Wissel. Am Dienstag, 30. März, hat ein bislang unbekannter Mann drei Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren in Wissel auf verdächtige Art angesprochen. Die Kinder saßen auf einer Bank am Vyth-Spier-Platz gegenüber einer dortigen Einrichtung für betreutes Wohnen, als sich ihnen der Mann gegen 15.30 Uhr näherte. Der Unbekannte behauptete, Grundschullehrer zu sein und verwickelte die Kinder in ein Gespräch über einen Zeitungsartikel, den er bei sich trug. Als die Kinder angaben, nach Hause zu...

  • Kalkar
  • 01.04.21

Verkehrsunfall in Bedburg-Hau
67-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Bedburg-Hau. Am Mittwoch, 31. März, gegen 14.25 Uhr, ereignete sich auf der Gocher Landstraße (B9) ein Verkehrsunfall. Ein 67-Jähriger aus Kleve war dort in seinem Mercedes in Richtung Kleve unterwegs und kam aus zunächst unklarer Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen kam erst nach etwa 90 Metern in einem Feld zum Stehen, zuvor beschädigte er insgesamt vier Zäune. Nach ersten Erkenntnissen könnte der 67-jährige eine plötzliche Verschlechterung seines...

  • Bedburg-Hau
  • 01.04.21

Diebstahl in Kleve
Piaggio Roller 646 KXJ entwendet

Kleve. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag,1. April, einen vor dem Haus auf der Märkischen Straße abgestellten Roller. Der Roller der Marke Piaggio führt das amtlichen Versicherungskennzeichen in blau mit 646 KXJ. Die Täter flüchteten mit der Beute unerkannt. Zeugenhinweise nimmt die Kripo Kleve unter Tel. 02821/5040 entgegen.

  • Kleve
  • 01.04.21

Kripo ermittelt
Einbruch in Erdgeschosswohnung

Materborn. Am Montag, 22. März, zwischen 13.30 und 23.50 Uhr, drangen unbekannte Täter vermutlich durch ein Fenster auf Kippstellung in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Fasanenweg ein. Sie durchwühlten die Räumlichkeiten nach Diebesgut und entwendeten einen Computer sowie Bargeld. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve unter Tel. 02821/5040.

  • Kleve
  • 25.03.21

Verkehrsunfall in Kalkar
Autofahrerin zieht sich schwere Verletzungen zu

Am Mittwochmorgen, 24. März, gegen 9.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Kalkar-Wissel, bei dem eine 55-jährige Autofahrerin schwere Verletzungen erlitt. Wissel. Eine 29-Jährige aus Kalkar war in einem BMW X5 auf dem Feldweg Am Bolk in Richtung der Kreuzung Am Bolk / Zum Wisseler See unterwegs. Beim Überqueren der Straße Zum Wisseler See kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Renault Twingo einer 55-Jährigen aus Kleve, die die L18 in Richtung Wissel befuhr. Die 55-Jährige wurde...

  • Kalkar
  • 25.03.21

Kripo ermittelt
Wohnmobil mit dem Kennzeichen KLE-VE840 entwendet

Kalkar. Ein Wohnmobil entwendeten unbekannte Täter in der Zeit zwischen Mittwoch, 22.45 Uhr, und Donnerstag, 18. März, 6.20 Uhr, auf der Grabenstraße. Das weiße Fahrzeug der Marke Karmann Mobil, Typ CIV 1, war dort am Fahrbahnrand vor einem Wohnhaus abgestellt. Das Wohnmobil ist etwa vier Jahre alt und trägt das amtliche Kennzeichen KLE-VE840. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder Hinweise zum Verbleib des Fahrzeugs haben, melden sich bitte bei der Kripo Kleve unter Tel....

  • Kalkar
  • 22.03.21
Es entstand massiver Brandschaden, verletzt wurde niemand.
3 Bilder

Rauchwolken über Kleve
Gartenhäuschen an der Lindenallee brannte

Am Vormittag des 20. März, brannte ein an ein Wohngebäude angebautes Gartenhaus an der Lindenallee. Die starke Rauchentwicklung war weithin sichtbar. Das Feuer konnte aber schnell unter Kontrolle gebracht werden, sodass niemand verletzt wurde. Kleve.Gegen 9.35  Uhr ging der Alarm für die Löschzüge Kleve und -Süd (Materborn/Reichswalde) ein. Einsatzleiter StBI Ralf Benkel fand einen brennenden Anbau an der rückwärtigen Seite des Wohngebäudes vor. Sofort wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur...

  • Kleve
  • 22.03.21

Einbruch in Firmengebäude
Druck- und Faxgerät in Kleve gestohlen

Kellen. In der Zeit zwischen Freitag, 17 Uhr, und Montag , 22. März, 7.30 Uhr, sind unbekannte Täter durch eine Kellertür in das Bürogebäude einer Firma an der Riswicker Straße eingedrungen. Im Inneren des Gebäudes brachen sie eine Bürotür auf und entwendeten ein Druck- und Faxgerät. Aus anderen Räumlichkeiten stahlen sie darüber hinaus mehrere Powerbanks mit Werbeaufdruck und einen Kaffeevollautomaten. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Kripo Kleve...

  • Kleve
  • 22.03.21

Geldbörse entwendet
Erneut wurde ein Auto in Kleve aufgebrochen

Am Dienstag, 16. März, schlug ein unbekannter Täter im Zeitraum von 11 bis 19.45 Uhr die Seitenscheibe eines an der Straße "Grünen Winkel" geparkten Toyotas ein. Der Dieb entwendete ein Portemonnaie mit Personalpapieren und Bargeld und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Kleve unter 02821/5040 entgegen. 

  • Kleve
  • 17.03.21

Täter lässt von Vorhaben ab
Versuchter Anhängerdiebstahl in Kranenburg

Kranenburg. Zwischen Freitag, 12. März, 14.45 Uhr und Samstag, 13. März, 10 Uhr, versuchten ein oder mehrere unbekannte Täter auf der Straße Tüthees einen Viehanhänger zu stehlen. Hierzu hatte der Dieb den Anhänger, der in einem Carport neben einem Geländewagen stand, vermutlich an ein anderes Fahrzeug angehängt um ihn aus dem Carport herauszuziehen. Hierbei blieb er jedoch mit dem Anhänger so am Kotflügel des Geländewagens hängen, dass er nicht mehr vorankam. Schließlich ließ der Täter von...

  • Kranenburg
  • 15.03.21
Beseitigung von Sturmschäden.

Baum blockiert Bahnstrecke
Drei Sturmbedingte Einsätze im Kreis Kleve

Dreimal musste die Feuerwehr Kleve am 13. März zu Sturmschäden ausrücken. Ein entwurzelter Baum blockierte die Bahnstrecke von Kleve nach Bedburg-Hau. Gegen 14.48 Uhr ging ein Alarm für den Löschzug Kleve ein. Ein Baum sollte auf Höhe des Klever Rings über die Bahngleise Richtung Bedburg-Hau gefallen sein. Der bereits für die Fällung vorgesehene Baum war durch den Sturm entwurzelt worden und über die Schienen gekippt. Die Bahnstrecke wurde sofort gesperrt. Nach Bestätigung der Streckensperrung...

  • Kleve
  • 15.03.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.