Das Abholzen neben der Draisinenbahn hat sein Ziel am Hettsteeg in Kranenburg erreicht (Folge 3)

14Bilder

Bei klirrender Kälte habe ich heute in Kranenburg geschaut, wie in Folge 2 geschilderte Probleme mit dem Fällen der Bäume und Sträucher gelöst worden sind. Ich erwähnte schon in dieser Folge, dass ich neugierig war, wie das Problem bei dem Elsendeich und dem Draisinenbahnhof gelöst wird.
Zwischen dem Galgensteeg und dem Elsendeich wurde einfach einen breiten Streifen Gehölz an der Nordseite der Bahntrasse entfernt, und beim Bahnhof führt dieser abgeholzte Streifen direkt an der Remise der Draisinen vorbei, setzt sich auf dem Bahnhofsgelände fort und macht darauf eine Doppelkurve an der Stelle, wo früher die Draisinenattraktion „Schießen“ stattgefunden hat. Auf dem Gelände des Bahnhofs standen eine Grillhütte und einige Geräte eines Spielplatzes. Ob es nach der Rodung und dem Bau der Europastraße noch genug Platz für sie gibt, ist die Frage.
Als ich auf dem Draisinenbahnhofplatz spazierte, habe ich mir gedacht, ob Grenzlanddraisine GmbH Gründe hat, um sich über den neuen Fahrradweg zu freuen. Die Firma wird meines Erachtens eher dadurch benachteiligt: Rekreationsraum ist verloren gegangen und Neugierige, die die Landschaft von den Schienen betrachten wollen, können bald mit ihrem Fahrrad kostenlos über die neue Straße fahren. Dabei können sie, wo sie wollen absteigen und die Fahrt unterbrechen. Das darf mit den Draisinen nicht.
Diese Woche wird angefangen mit dem Abtransport der Stämme, Ästen, Zweite und Baumkronen. Den in 3 Wochen müssen die Draisinen wieder fahren.

Teil 2: Das Abholzen neben der Draisenbahn hat nun Kranenburg erreicht

Teil 1: Für den Radschnellweg entlang der Draisinenstrecke werden Gehölze und Bäume schnell abgeholzt

Autor:

Eelco Hekster aus Kranenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.