32. Eurorun in Nütterden

40Bilder

Bürgermeister- und Landratwahl machten es für den Verein "Leichtathletik Nütterden e.V.", Organisator des Euroruns, unmöglich, um diese Aktivität an einem Sonntag auszuführen. Deshalb wurde den Samstagnachmittag gewählt. Weil ich um 14.00 Uhr in Kranenburg mit der Spielschar Materborn eine Stadtführung machen sollte, konnte ich dieses Jahr nur über die Vorbereitungen des Euroruns berichten. Ich stellte fest, dass dafür viel gemacht werden muss. Es war interessant das mal zu erleben.
Die Straßensperren wurden schon einige Tag vor dem 12 September in den Hohen Weg in Nütterden gefahren. Am Abend vor dem Wettkampf wurde Halteverbotschilder hingestellt. Samstagmorgen um 10.00 Uhr ging es richtig los. Auf dem Hohen Weg wurde ein Zieltor aufgebaut. Dieses Tor sollte als Start- und Zieltor funktionieren. Nachdem das Tor aufgestellt war, entdeckten man, dass an beiden Seiten davon "Finish" gedruckt war. Das Tor wurde nach unten gelassen, mit einem Banner mit Aufschrift "Starttor" versehen und wieder aufrecht gesetzt.
Es wurden Versperrungen in der Nähe davon aufgestellt und Stände aufgebaut.
Um die Zuschauer über die Leistungen der Teilnehmer zu informieren wurden Lautsprecherinstallationen hingestellt. Mit langen elektrischen Kabeln wurden diese mit Stecktdosen verbunden. Es gab also viel zu tun.
Um 12.00 Uhr fuhren die ersten Autos auf die Pferdewiese hinter dem Hohen Weg und bald machten die ersten Teilnehmer ein Warm-up auf dem Hohen Weg. Sie kamen nicht alle aus der nächsten Umgebung. Bis weit in den Niederlanden, aus dem echten Holland, kamen sie zugereist. Zwei Herren aus dem kleinen Ort Zegveld bei Woerden freuten sich darüber, dass sie in Nütterden mitmachen konnten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen