Märchenfestival Kranenburg: die ersten Eindrücke

Eröffnung des Festivals mit der Befreiung von Kranenburg
48Bilder
  • Eröffnung des Festivals mit der Befreiung von Kranenburg
  • hochgeladen von Eelco Hekster

Am Samstag habe ich das Märchenfestival in Kranenburg besucht. Heute Sonntag ist der letzte Tag dieses Festivals.
Das Festivalsgelände befindet sich zum größten Teil innerhalb der historischen Stadtumwallung und wird vom Westen bis Osten über die Südseite durch den Rütterswall begrenzt. Außerhalb dieses Gebiets nördlich des Ententeichs, wurden die nördliche Lagerfläche und um den Ententeich das Rabaukenfeld, Jugendheim, der Rüstkammer für Ritter und Freifrauen und davon getrennt der Kanenenplatz (Böllern) zugezogen. Mit der Befreiung von Kranenburg, selbstverständlich außerhalb des historischen Ortskerns, wurde das Festival eröffnet. Ein Plan des Festivalgeländes ist als Foto eingefügt.
Um 12.00 Uhr eröffnete Bürgermeister Steins an der Hauptbühne das Märchenfestival. Danach folgte an verschiedenen Stellen ein abwechslungsreiches Programm: Bühnenprogramm der St.-Christophorus-Grundschule, Böllern, Märchenerzählungen im Märchen-Tipi an der Kirche, Theaterstücke im Märchengarten und Café, Narrenkai, Falknershows, Mit-mach-Märchen, Auftritte im Bürgerhaus z.B. der Balettschule Kranenburg, Thekenspieler, Dieses Jahr ist auch die Mühlenstraße zu dem Märchenfestival zugezogen mit Ständen auf dem Museumplatz, Buden und einem Piratenschiff. FunTasia-Aftershow und der Tag ging mit einer Feuershow am Piratenlager zu Ende.
Die Fotos sollen die Leser begeistern und entscheiden heute nach Kranenburg zu kommen, um dabei zu sein. Das Märchenfestival ist ein gelungenes Fest. Wir sind stolz, ein derartige Attraktion in Kranenburg zu haben. Diese Tagen erinnern an das mittelälterlich Kranenburg. Viele Teilnehmer trugen die Mode aus jener Zeit.

Autor:

Eelco Hekster aus Kranenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen