Polizei und Zoll überprüften über 100 Brummifahrer

In der Zeit von Montag bis Mittwoch (15. Februar 2012) führte der Verkehrsdienst der Kreispolizei Kleve gemeinsam mit dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und dem Zoll im Rahmen der europaweiten Kampagne " Kontrollen des gewerblichen Güterverkehrs" gezielte Verkehrskontrollen durch.

Dabei wurden über einhundert Lkw im Bereich Kevelaer, Emmerich und Kranenburg überprüft. Dies führte u. a. zu folgenden Feststellungen: In dreißig Fällen wurde bei den Fahrzeugführern das Fahrzeug oder die Ladung beantstandet. In zwei Fällen wurde die Weiterfahrt sogar untersagt, da hier gravierende Mängel bei der Ladungssicherung festgestellt wurden.

Durch den Zoll wurden sechs Ermittlungsverfahren wegen Verdacht der Leistungserschleichung eingeleitet. Sie konnten zudem zwei Vollstreckungsverfahren hinsichtlich ausstehender Geldbußen und Mautgebühren abschließen. Weiterhin fertigten die Beamten des BAG insgesamt 23 Anzeigen hinsichtlich des Verstoßes gegen Sozialvorschriften, Abfall- und Steuerrecht.

Besonders hervorzuheben ist, dass ein Fahrzeugführer seine Ruhezeiten erheblich unterschritt und daraufhin vor Ort ein Bußgeld in Höhe von 720 Euro zahlen musste.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.