Groesbeek Airbone Vrienden erhalten den Orden "Kranich"
Neuer Ordensträger steht fest

Die Aktiven der Krunekroane, Bürgermeister Günter Steins und die Vertreter der Stiftung freuen sich über diesen besonderen Preis, der im Karneval verliehen wird.
  • Die Aktiven der Krunekroane, Bürgermeister Günter Steins und die Vertreter der Stiftung freuen sich über diesen besonderen Preis, der im Karneval verliehen wird.
  • hochgeladen von Tim Tripp

Kranenburg. Guido de Werd, Ludger Kazmierczak, Fritz Leinung und Hans van der Grinten haben alle etwas gemeinsam - sie erhielten den Orden "Kranich", der an Menschen oder Vereinigungen verliehen wird, die sich besonders für die Pflege und Förderung des europäischen Gedankens verdient gemacht haben. "In diesem Jahr hat sich das Gremium dazu entschieden, die Stichting Groesbeek Airborne Vrienden mit diesem Orden auszuzeichen," so Thomas Jansen. Hervorgegangen aus dem "Komité 17 September", das 1969 gegründet worden ist, entstand 2011 die Stichting Groesbeek Airborne Vrienden, die sich um das Erinnern und Gedenken an die Geschehnisse im September 1944 und 1945 verdient gemacht haben. So wurden in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Monumente sowohl auf deutscher als auch niederländischen Seite der Grenze aufgestellt, um die Erinnerungen wachzuhalten. Gleichzeitig wurde eine Vielzahl an Veranstaltungen, auch in Kooperation mit dem Heimat- und Verkehrsverein Donsbrüggen, durchgeführt. "Wir schätzen die gemeinsame Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten und sind stolz, dass die Stiftung in diesem Jahr den Preis erhält," so Bürgermeister Günter Steins.
Der Orden wird am kommenden Sonntag im Rahmen des Prinzenfrühschoppens im Kranenburger Bürgerhaus verliehen.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen