Dorfrock in Schottheide ist Kult

Anzeige
Kranenburg: Alte Schule Schottheide | Nicht nur fast das ganze Dorf Schottheide, sondern auch viele auswärtige Besucher fanden den Weg zur schon legendären Open-Air-Veranstaltung Dorfrock, die seit vielen Jahren mit tollen Bands und einer einmaligen Atmosphäre bei freiem Eintritt begeistert. Ob Kleinkind mit Kopfhörer, Teenie oder älteres Semester, alle feierten gemeinsam auf der von den Bürgerschützenvereins Schottheide bestens organisierten Veranstaltung. Von Anfang an schon gut besucht, herrschte am späten Abend schon drangvolle Enge auf der großen Wiese neben der alten Schule und die Besucher rockten begeistert mit. Die Moderation übernahm wie immer mit launigen Worten Rainer Büker. Den Anfang machte das Duo „JuMa“, es folgten Under Construction, One Trick Pony, Straight28 und als Schluss-Act Massive Beat, die zu Freude ihrer Fans erst nach mehreren Zugaben die Bühne verließen. Jede Band hatte ihren eigenen Sound, von gecoverten Rockversionen, über punkige Töne bis zu eigenen Balladen und jede wusste auf ihre Art bei den Fans für Stimmung zu sorgen. Und am Ende in den frühen Morgenstunden waren sich alle einig: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei beim Dorfrock in Schottheide.

Bildergalerie wird noch ergänzt.

0
2 Kommentare
30.876
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 07.08.2018 | 08:47  
1.010
Birgit Merfeld aus Bedburg-Hau | 07.08.2018 | 09:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.