Langenfeld (Rheinland) - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

In den meisten Fällen sind Lenkräder, Navigationsgeräte und weitere Einbauten entwendet worden.
Foto: Kreispolizei Mettmann

Polizei in Langenfeld, Hilden und Monheim ermittelt
Serieneinbrüche in BMWs

In den letzten Nächten sind insgesamt 13 Autos der Marke BMW in Langenfeld, Hilden und Monheim aufgebrochen worden. In Langenfeld schlugen die unbekannten Täter in der Nacht von Mittwoch (5. Mai) auf Donnerstag (6. Mai) zu: Ein BMW M2 Competition ist in der Straße Hasenpfad auf Höhe der Hausnummer 1 aufgebrochen worden. In der Hochstraße auf Höhe der Hausnummer 38a war ein BMW 240i geparkt und wurde dort aufgebrochen. Das dritte Fahrzeug, ein 5er BMW Kombi, wurde in der Straße Zum Galkhausener...

  • Monheim am Rhein
  • 07.05.21

Kreispolizeibehörde beteiligte sich an bundesweiter Aktion
"Sicher mobil leben"

Am vergangenen Mittwoch hatte sich die Polizei im Kreisgebiet an der bundesweiten Verkehrssicherheitsaktion "sicher.mobil.leben" beteiligt. Im Fokus des Einsatzes standen dabei Verkehrskontrollen insbesondere von Radfahrerinnen und Radfahrern sowie anderer Verkehrsteilnehmer. Dabei hat die Polizei Verstöße im gesamten Kreisgebiet konsequent geahndet. Hier die komplette Bilanz des Einsatzes: Im Zeitraum zwischen 6 Uhr morgens und 19 Uhr abends kontrollierte die Polizei insgesamt 134...

  • Hilden
  • 07.05.21
Die Polizei warnt vor einer aktuellen Anrufwelle sogenannter "falscher Polizeibeamter" insbesondere im Raum Wülfrath.

Die Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen
"Falsche Polizeibeamte"

Bereits am Montag hatte die Kreispolizeibehörde Mettmann vermehrt Anrufe von Seniorinnen und Senioren registriert, die von betrügerischen Anrufen sogenannter "falscher Polizeibeamter" insbesondere im Raum Ratingen und Velbert berichtet hatten. Am gestrigen Dienstag, 4. Mai, kam es zu einer erneuten Anrufwelle der Betrüger, die sich diesmal insbesondere im Raum Wülfrath als Polizeibeamte am Telefon ausgegeben hatten. Die Betrüger gehen hierbei immer nach der gleichen Masche vor: Ihre Opfer,...

  • Hilden
  • 05.05.21
Die Polizei Langenfeld stellte zwei junge Leute, die in einer Unterführung an der Bogenstraße/Leichlinger Straße Graffitis gesprüht hatten.

Einsatz der Polizei Langenfeld
Sprayer-Duo nach Zeugenhinweis gestellt

Dank eines Zeugenhinweises konnte die Polizei Langenfeld am vergangenen Donnerstag eine junge Frau und einen jungen Mann stellen, die kurz vor 17.40 Uhr in einer Unterführung an der Bogenstraße/Leichlinger Straße Graffitis gesprüht hatten. Beide gaben an, gerade die Mauer der Unterführung besprüht zu haben. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Gegen die 19-jährige Langenfelderin und den 25-jährigen Langenfelder wurde jeweils ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.05.21

Einsatz der Feuerwehr Langenfeld in Immigrath
Balkonbrand durch Zigarette ausgelöst

Zu einem Brand auf der Bahnstraße in Immigrath wurde die Feuerwehr Langenfeld am Samstag, 1. Mai, um 22.50 Uhr gerufen. Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Polizeibeamten entstand der Brand durch den fahrlässigen Umgang mit einer Zigarette. Der Sachschaden wird auf wenige hundert Euro geschätzt. Das war geschehen: Eine 28-jährige Langenfelderin hatte sich auf dem Balkon ihrer Wohnung im dritten Obergeschoß aufgehalten, als das auf dem Balkon aufgestellte Rattansofa in Brand geriet. Mit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.05.21
Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ereignete sich auf der Düsseldorfer Straße in Langenfeld.

Polizei Langenfeld
Unfall mit leicht Verletzten und hohem Sachschaden

Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am vergangen Freitagnachmittag auf der Düsseldorfer Straße in Langenfeld. Mit seinem Mercedes fuhr ein 42-jähriger Langenfelder auf der Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Kölner Straße. In Höhe von Haus Nummer 34 übersah er aus bislang noch ungeklärter Ursache zwei verkehrsbedingt wartende Fahrzeuge. Ein 54-jähriger Langenfelder stand mit seinem Opel Corsa hinter dem Seat eines 36-jährigen Monheimers. Der Langenfelder fuhr mit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.05.21
Foto: Kreispolizei Mettmann

Mit geparktem Auto kollidiert
Überschlag in Langenfeld

Bereits am Freitag, 30. April, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Langenfeld auf der Kaiserstraße. Eine 28-jährige Langenfelderin befuhr gegen 19 Uhr mit ihrem VW Golf die Kaiserstraße in Fahrtrichtung Richrather Straße. In Höhe der Hausnummer 90 kam sie aus bislang noch nicht geklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Ihr Auto stieß mit einem am Fahrbahnrand geparkten  Nissan zusammen und überschlug sich. Die Frau wurde durch den Aufprall schwer verletzt und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.05.21
Der Polizei liegt die Sicherheit von Zweiradfahrern am Herzen und bietet nun auch eine Telefonsprechstunde an. Im vergangenen Jahr hatte Beamte einen Info-Stand am Panoramaradweg aufgebaut.

Telefonsprechstunde der Kreispolizei Mettmann am kommenden Mittwoch
Mehr Sicherheit auf zwei Rädern

Ob mit Kettenantrieb oder zusätzlichem E-Motor: Immer mehr Menschen im Kreis Mettmann sind mit einem Zweirad unterwegs. Da die Temperaturen wieder zu Radtouren einladen und viele Menschen draußen unterwegs sind, möchte die Kreispolizeibehörde ihre Präventionsarbeit zur "Sicherheit auf dem Zweirad" intensivieren. Dazu bieten Expertinnen und Experten der Verkehrsunfallprävention am kommenden Mittwoch, 5. Mai, von 10 bis 15 Uhr eine Telefonsprechstunde an. Polizeihauptkommissarin Saskia Pletsch...

  • Monheim am Rhein
  • 30.04.21
Das rät die Polizei: "Bewahren Sie Wertsachen besser in innenliegenden Taschen, die Sie zusätzlich mit einem Reißverschluss sichern können."
Foto: Kreispolizei Mettmann

Kreispolizei Mettmann berät
Taschendiebstahl im Blickpunkt

Wie Sie sich wirksam vor Taschendieben schützen und was Sie tun sollten, wenn Sie Opfer geworden sind, erklärt am Mittwoch, 14. April , Kriminalhauptkommissar Michael Schindowski von der Kreispolizeibehörde Mettmann. Der Experte von der Kriminalprävention hat dafür im Zeitraum von 10 bis 13 Uhr unter der Rufnummer (02104) 9827777 eine Info-Hotline geschaltet. Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat 2020 eine deutliche Zunahme von Delikten aus dem Bereich Taschendiebstahl registriert. Kreisweit 324...

  • Monheim am Rhein
  • 13.04.21
  • 1
  • 1
Dagmar Janßen kandidiert für den Personalrat der Polizei.

Personalratswahl der Kreispolizeibehörde Mettmann
Kommunikation verbessern

Die Personalratswahl der Polizei in NRW, bei der etwa 50.000 Beschäftigte in allen 50 Behörden ihre neue Personalvertretung sowie den neuen Hauptpersonalrat im Innenministerium wählen, findet von Montag, 3. bis Freitag, 7. Mai, statt. In Mettmann fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) ausreichenden Arbeitsplatz für die Polizei und kritisiert mangelnde Kommunikation in der Behörde. In der Kreispolizeibehörde Mettmann hat die Stimmabgabe für die fast 800 Beschäftigten per Briefwahl bereits...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.04.21
 Saskia Pletsch und Ralf Schefzig (hinten) sowie Nils Hanheide und Thomas Hendele werben für die Aktion.
Foto: Kreis Mettmann

Aktion „Toter Winkel“
Kinder sicher im Straßenverkehr

Die Verkehrssicherheit ist im Kreis Mettmann zu einer Gemeinschaftsaufgabe zwischen Verkehrswacht, Straßenverkehrsamt und der Kreispolizeibehörde geworden. "Um Kindern ein sicheres Verhalten mit dem Fahrrad zu vermitteln, führt die Verkehrssicherheitsberatung der Kreispolizeibehörde Mettmann regelmäßig Radfahrausbildungen mit den Grundschülern durch", so Saskia Pletsch von der Kreispolizeibehörde Mettmann. Kinder zählen zu den besonders gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Allein in Deutschland...

  • Monheim am Rhein
  • 22.03.21
Im Jahr 2020 gab es weniger Verkehrsunfälle und einen Rückgang der Anzahl der im Straßenverkehr verletzten Personen im Kreis Mettmann.
4 Bilder

Verkehrsunfallbilanz der Polizei
Zwölf tödlich Verunglückte im Jahr 2020 im Kreis Mettmann

Deutlich weniger Verkehrsunfälle und ein sehr erfreulicher Rückgang bei der Anzahl der im Straßenverkehr verletzten Personen: Das sind die beiden Kernpunkte der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2020, welche die Kreispolizeibehörde Mettmann vorstellte. "Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Straßenverkehr im Kreis Mettmann werden auch in unserer Verkehrsunfallstatistik mehr als deutlich", sagt Landrat Thomas Hendele: "Durch Home Office, geschlossene Geschäfte und Freizeiteinrichtungen...

  • Heiligenhaus
  • 11.03.21
2 Bilder

Kreis Mettmann stellt Verkehrsunfallbilanz 2020 vor
Deutlich weniger Unfälle

Deutlich weniger Verkehrsunfälle und ein sehr erfreulicher Rückgang bei der Anzahl der im Straßenverkehr verletzten Personen: Das sind die beiden Kernpunkte der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2020, welche die Kreispolizeibehörde Mettmann jetzt vorstellte. "Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Straßenverkehr im Kreis Mettmann werden auch in unserer Verkehrsunfallstatistik mehr als deutlich", sagt Landrat Thomas Hendele: "Durch Home Office, geschlossene Geschäfte und...

  • Hilden
  • 11.03.21
Die Beamten forderten auch Unterstützung aus der Luft an.
Foto: Kreispolizei Mettmann

Keine Fahrerlaubnis, keine Versicherung
Polizei verfolgt Motocross-Fahrer

Am späten Montagabend  hat die Polizei in Langenfeld einen flüchtigen Motocross-Fahrer aus Monheim verfolgt. Dabei wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Das war geschehen: Gegen 23 Uhr meldete sich ein Anwohner der Feldstraße in Langenfeld bei der Polizei. Der Mann gab an, auf einem Hinterhof mindestens fünf junge Männer dabei beobachtet zu haben, wie sich diese in verdächtiger Art und Weise an mehreren Motorrädern zu schaffen machten. Der Zeuge ging zu diesem Zeitpunkt von einem...

  • Monheim am Rhein
  • 09.03.21
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Rosenmontags-Bilanz der Polizei im Kreis Mettmann
Keine besonderen Vorkommnisse

Die Rosenmontags-Bilanz der Polizei im Kreis Mettmann fällt insgesamt positiv aus. So wurden keine großen Partys oder andere gröberen Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt. Auch im Bereich der Verkehrskontrollen fällt das Fazit der Polizei überwiegend gut aus. Im Kontrollzeitraum zwischen 12 Uhr mittags und 20 Uhr abends stellte die Polizei im gesamten Kreisgebiet insgesamt 50 Verstöße fest - darunter fünf Verstöße wegen Alkohol oder Drogen am Steuer. Sieben Mal mussten die...

  • Monheim am Rhein
  • 16.02.21
Auch die Kreispolizeibehörde Mettmann wirbt für den Polizeiberuf.
Foto: Polizei NRW

2.600 Ausbildungsplätze bei der Polizei
Bewerbung einreichen

Bis zum 8. Oktober können sich alle, die sich für den Polizeiberuf interessieren, noch für den nächstmöglichen Einstellungstermin am 1. September 2022 bewerben. Um für den Polizeiberuf weiterhin auch sichtbar und präsent zu werben, hat die Kreispolizeibehörde Mettmann großflächige Plakate anbringen lassen. "Die Corona-Lage wirkt sich natürlich auch auf unsere Art und Weise der Personalwerbung aus", erklärt Polizeihauptkommissarin Nicole Rehmann. "Wir können nicht wie sonst üblich mit den vielen...

  • Monheim am Rhein
  • 14.02.21
Die Kreispolizeibehörde wünscht ihren beiden Spürnasen Kira und Lu ein ruhiges und entspanntes Privatleben.
Foto: Polizei Mettmann

Kreispolizei Mettmann verabschiedet zwei besondere Spürnasen
Immer den richtigen Riecher gehabt

Sie hatten immer den richtigen Riecher und waren da, wenn sie gebraucht wurden - doch jetzt ist Schluss: Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat zwei ihrer verdientesten Mitarbeiterinnen in Pension geschickt. Mit Kira und Lu verlassen zwei ganz besondere Spürnasen die Behörde. Die beiden Hündinnen waren zehn bzw. sieben Jahre lang im Polizeidienst - und damit die dienstältesten Vierbeiner. Lu, mit vollem Namen "Lu von der Steinteichmühle", blickt dabei auf ein bewegtes Leben im Dienst der Polizei...

  • Monheim am Rhein
  • 06.02.21
  • 1
Die Fahrrad-Lichttest-Aktion 2020 wurde dieses Mal auch von einem Kamera-Team des WDR begleitet.

Lichttest-Aktion 2020: Minimale Verschlechterung der Mängelquote
Mehr als 2.900 Fahrräder kontrolliert

Im November und Dezember 2020 haben Polizeibeamte der Kreispolizeibehörde Mettmann in Kooperation mit der Kreisverkehrswacht Mettmann und der Zweiradmechaniker-Innung Mettmann in fünf Städten im Kreisgebiet die Beleuchtungen von jungen Radfahrern überprüft. Im Fokus der "Fahrrad-Lichttest-Aktion 2020" standen dabei bereits im zwölften Jahr in Folge abermals Rad fahrende Schüler auf ihren Wegen zu ihren weiterführenden Schulen in den Städten Haan, Hilden, Langenfeld, Monheim  und Ratingen. Das...

  • Hilden
  • 13.01.21
Ein 14-jähriger Junge wurde bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei Mettmann

Langenfeld: Polizei sucht nach flüchtigem Fahrer
14-Jähriger wird angefahren und schwer verletzt liegen gelassen

In Langenfeld kam es am Donnerstag, 7. Januar, gegen 20:20 Uhr auf der Schneiderstraße/Kronprinzstraße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der eine minderjährige Person schwer verletzt wurde. Ein 14-jähriger Langenfelder überquerte den Kreuzungsbereich Schneiderstraße/Kronprinzstraße, obwohl die Fußgängerampel rot anzeigte. Zeitgleich befuhr Pkw dieSchneiderstraße in süd-östlicher Richtung. Dieser beabsichtigte den genannten Kreuzungsbereich beim Phasenwechsel von Gelb auf Rot zu überqueren....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.01.21
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Überfall in Langenfeld - Zeugen gesucht
Monheimer mit Messer bedroht

Am Mittwoch hat ein bislang unbekannter Täter einen 44-jährigen Monheimer in der Langenfelder Innenstadt mit einem Messer bedroht und ihm sein Bargeld entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. Gegen 14 Uhr wartete der Monheimer an einer Bushaltestelle vor einem großen Discounter am Berliner Platz / Ecke Hauptstraße auf den Bus, als ein Mann auf ihn zu kam und ihm sein Bargeld (35 Euro) aus der Hand riss, welches er gerade in...

  • Monheim am Rhein
  • 03.12.20

Polizei im Kreis Mettmann warnt erneut vor Trickbetrüger-Masche
Auflegen ist nicht unhöflich!

Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei erneut und eindringlich vor Trickbetrügern am Telefon! Aktuell sind der Polizei Fälle bekannt geworden, in denen sich Kriminelle am Telefon als Mitarbeiter von Bürgerbüros ausgegeben haben und Termine für eine "Beglaubigung" vereinbaren wollten. Einen solchen Anruf registrierte die Polizei zum Beispiel auch in Hilden. Hier meldete sich ein bislang noch unbekannter Täter vergangene Woche unter einer Hildener Vorwahl bei einer Seniorin. Der Anrufer gab an,...

  • Hilden
  • 20.11.20
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Hubschrauber-Einsätze in Langenfeld und Monheim
Vermisste Personen wohlbehalten aufgefunden

Am späten Mittwochabend und am frühen Donnerstagmorgen hat die Polizei in Langenfeld und Monheim nach vermissten Personen gesucht, von denen eine akute Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte. Dabei setzte die Polizei neben Spürhunden auch einen Polizeihubschrauber ein. In allen drei Fällen konnten die gesuchten Personen wohlbehalten aufgefunden werden. Das war geschehen: Gegen 22.10 Uhr wurde der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Mettmann eine aus einem Leverkusener Klinikum...

  • Monheim am Rhein
  • 19.11.20
Der Senior wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Schwerer Unfall in Monheim-Baumberg
Langenfelder Radfahrer auf Motorhaube geschleudert

Am Diensttagmittag kam es auf dem Urdenbacher Weg in Monheim-Baumberg zu einem Unfall, bei dem ein Radfahrer aus Langenfeld schwer verletzt wurde. Das war passiert: Gegen 14 Uhr befuhr ein 67 jähriger Monheimer mit seinem Skoda den Urdenbacher Weg in Fahrtrichtung Monheim. Aus bislang ungeklärter Ursache nahm er einen vor ihm in gleiche Richtung fahrenden Radler aus Langenfeld zu spät wahr und fuhr auf diesen auf. Dabei wurde 69 auf den Pkw geschleudert und schwer verletzt. Der Senior wurde von...

  • Monheim am Rhein
  • 11.11.20
Beim Startschuss für das neue Projekt (von links nach rechts): Kreis-Ordnungsdezernent Nils Hanheide, Landrat Thomas Hendele, Dr. Arne Köster (ärztlicher Leiter Rettungsdienst) und Heike Rohde (Projektbeauftragte).
Foto: Kreis Mettmann

Qualifizierte Ersthelfer unterstützen im Notfall
Mobile Retter im Einsatz

Bei lebensbedrohlichen Notfällen im Kreis Mettmann leisten künftig auch qualifizierte Ersthelfer schnelle Hilfe: Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes führen "Mobile Retter" lebenserhaltende Maßnahmen durch und überbrücken so die Zeit, bis Notarzt und Notfallsanitäter am Einsatzort sind. Landrat Thomas Hendele hat jetzt den Startschuss zur Inbetriebnahme des Systems gegeben. Als Träger des Rettungsdienstes ist der Kreis Mettmann für eine schnelle und effektive Notfallversorgung zuständig....

  • Monheim am Rhein
  • 11.11.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.