Ausgelöste Alarmanlagen und Einsatz auf Autobahnen
Die Feuerwehr war gestern pausenlos unterwegs

Einen arbeitsreichen Montag hatte die Feuerwehr Langenfeld.

Person hilflos hinter der Tür?

Der erste Einsatz fand auf der Goethestraße satt. Dort wurde die Feuerwehr Langenfeld gegen 11:05 Uhr zu einer Türöffnung alarmiert. Es sollte eine Person hilflos hinter der Tür liegen. Nach kurzer Erkundung war schnell ein Trupp mit dem benötigten Werkzeug vor der Tür. Unmittelbar vor Tätigwerden meldete sich allerdings der Hausmeister und berichtete, dass der Wohnungsinhaber nur spazieren und deshalb keine Türöffnung nötig sei.

Einsatzkräfte verschafften sich über die Drehleiter Zugang

Gegen 11.49 Uhr wurde die Feuerwehr Langenfeld zu einem ausgelösten Heimrauchmelder auf den Haus-Bürgel-Weg alarmiert. Aufgrund der Alarmierung wurden die Kräfte der hauptamtlichen Wache, der Löschzug Immigrath, die Löscheinheit Richrath, der Tagesalarm, der Führungsdienst sowie eine Einheit zur Führungsunterstützung alarmiert. Vor Ort eingetroffen, stellte der Wachführer fest, dass auf Klingeln keine Reaktion erfolgte, drei Fenster auf Kipp standen und der Heimrauchmelder piepte. Daraufhin verschafften sich die Einsatzkräfte über die Drehleiter Zugang durch eines der gekippten Fenster. Bei ihrer Erkundung konnten sie außer dem piependen Rauchmelder nichts feststellen. Zwischenzeitlich kam ein Freund des Wohnungsbesitzers vorbei und übernahm die Wohnung. 

Wasserdampf löste Brandmeldeanlage aus

Weiter ging es dann um 12.20 Uhr. zu diesem Zeitpunkt löste eine Brandmeldeanlage im Industriegebiet auf der Carl-Leverkus-Straße aus. Zu diesem Einsatz waren nur die Kräfte der hauptamtlichen Wache alarmiert. Vor Ort eingetroffen, konnten die Einsatzkräfte allerdings keine Feststellungen machen. Vermutlich hatte Wasserdampf die Anlage ausgelöst.

Flächenbrand von 300 Quadratmetern an der A59

Nach einer kurzen Pause ging es um 17 Uhr 25 mit einem Flächenbrand weiter. Von vorbeifahrenden Autofahrern wurde ein kleiner Flächenbrand von 300 qm an der A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf kurz vor dem Rastplatz Wolfhagen gemeldet. Alarmiert wurden auch hier die Kräfte der hauptamtlichen Wache sowie ein Tanklöschfahrzeug. Während der Löscharbeiten kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Dieselspur von der A3 beginnend über die A542

Um 17 Uhr 55, die hauptamtlichen Kräfte rüsteten gerade ihre Fahrzeuge wieder aus, wurde eine Dieselspur von der A3 beginnend über die A542, die Bergische Landstraße, Schneiderstraße bis zum Winkelsweg gemeldet. Zu diesem Einsatz wurde neben den Kräften der hauptamtlichen Wache, des Löschzugs Immigrath sowie der Löscheinheit Wiescheid zusätzlich noch der Führungsdienst alarmiert. Vor Ort eingetroffen, wurde eine Dieselspur festgestellt, die von der Abfahrt A542 / Bergische Landstraße in Intervallen bis zur Kreuzung Schneiderstraße / Winkelsweg führte. Die Dieselspur wurde mit insgesamt 11 Säcken Bindemittel abgestreut. Die anschließende Aufnahme des verunreinigten Bindemittels erfolgte durch eine städtische Kehrmaschine. Während der Maßnahmen kam es im Bereich der Einsatzstelle zu Verkehrsbehinderungen.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.