Verkehrskommissariat Süd übernimmt Ermittelungen
Fahrer flüchtete vor Verkehrskontrolle in Langenfeld

Am frühen Sonntagmorgen, 10. März, gegen 1.39 Uhr, sollte der Fahrer eines VW Golf auf der Solinger Straße im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch eine Polizeistreife angehalten und überprüft werden.

Fahrer beschleunigte, statt anzuhalten

Entgegen der polizeilichen Weisung anzuhalten, beschleunigte der Fahrer und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Durch den Streifenwagen und sofort hinzugezogene Unterstützungskräfte, konnte die Flucht nach wenigen hundert Metern in unmittelbarer Nähe der Polizeiwache beendet werden. Der 22-jährige Fahrzeugführer verweigerte im Weiteren die Überprüfung seiner Person, sowie die Kontrolle seiner Fahrtauglichkeit und griff die einschreitenden Polizeibeamten an. Hierbei wurde ein Polizeibeamter durch einen Tritt leicht verletzt. Ermittlungen ergaben, dass der VW-Fahrer mit Wohnsitz in Langenfeld nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Strafverfahren eingeleitet

Gegen den jungen Mann wurde eine Blutprobe angeordnet, da er im Verdacht steht, den PKW unter Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben. Gegen den Golf-Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Weitere Ermittelungen

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Verkehrskommissariat Süd mit Sitz in Langenfeld.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen