Zwei Radfahrer stürzten nach Zusammenstoß und verletzten sich
Zirka 35-Jähriger wartete nicht auf das Eintreffen der Polizei Langenfeld

Zwei Radfahrer kollidierten, einer wartete auf die Polizei, der andere flüchtete.
  • Zwei Radfahrer kollidierten, einer wartete auf die Polizei, der andere flüchtete.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Lokalkompass Langenfeld

Am Montagabend, 1. April,, gegen 22.40 Uhr, kam es auf dem gemeinsamen Geh-und Radweg der Hildener Straße in Langenfeld, in Höhe der Bushaltestelle "Zollhaus", zu einer Kollision zwischen zwei Radfahrern.

Ein Radler setzte Fahrt fort

Durch den Zusammenstoß stürzten die beiden Männer mit ihren Rädern zu Boden und zogen sich dabei Verletzungen zu. Während einer der Gestürzten an der Unfallörtlichkeit verblieb und die Polizei informierte, setzte sich der andere auf sein Fahrrad und entfernte sich in Richtung Langenfeld, ohne Angaben zu seiner Person, dem Unfallhergang oder der Art seiner Verletzungen zu machen.

Der unbekannte Radfahrer konnte wie folgt beschrieben werden:

  • - ca. 35 Jahre alt
  • - kurze Haare
  • - trug eine gelbe Warnweste, aber keinen Helm

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon
02173 / 288-6310, jederzeit entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen