25 Jahre Stadtensemble

Mitglieder des Stadtensembles mit dem Vorsitzenden Klaus Rohde vor dem Wilhelm-Fabry-Museums in Hilden
2Bilder
  • Mitglieder des Stadtensembles mit dem Vorsitzenden Klaus Rohde vor dem Wilhelm-Fabry-Museums in Hilden
  • hochgeladen von Rolf D. Gassen

Zu seinem 25. Gründungsjubiläum unternahm das Stadtensemble unter Leitung des Vorsitzenden Klaus Rohde und des Regisseurs Costin Marinescu eine Rundfahrt im Kreis Mettmann.

Dies war ein Dankeschön an die Schauspielerinnen und Schauspieler und den Regisseur, aber auch an die Fördermitglieder des Vereins, die für den Erfolg des Stadtensembles in all den Jahren gesorgt haben .

In 25 Jahren wurden eine große Zahl von Stücken aufgeführt. Ohne die ehrenamtliche Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen.

Die Aufführungen von Dürrenmatts „Die Panne“, das Stück hatte vor kurzem Premiere, waren zuletzt sehr erfolgreich. Zwei Veranstaltungen waren bereits im Vorverkauf ausverkauft, bei einer Veranstaltung waren ca. 50 Schüler und Schülerinnen aus Mülheim an der Ruhr angereist.

Nach einer Begehung des historischen Stadtteils von Haan-Gruiten besuchten die Vereinsmitglieder das Planetarium/Stellarium in Erkrath. Nach einer Mittagspause und der Besichtigung des historischen Stadtkerns von
Ratingen endete die Kreisrundfahrt mit einem Besuch des Wilhelm-Fabry-Museums in Hilden, wo der stellv. Landrat Michael Ruppert das Stadtensemble Langenfeld begrüßte und das Thema „Kultur im Kreis Mettmann“ erörtert wurde.

Alle Teilnehmer/-innen waren der Meinung, dass der Kreis Mettmann eine Vielzahl an kulturellen Einrichtungen vorhält, die es lohnt zu besuchen.

Mitglieder des Stadtensembles mit dem Vorsitzenden Klaus Rohde vor dem Wilhelm-Fabry-Museums in Hilden
Rolf D. Gassen   Mitglied/Beisitzer im Vorstand des Stadtensembles
Autor:

Rolf D. Gassen aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen