Alle Fakten zum "Genagelten Schädel"

- der Langenfelder Schädel wurde 1964 auf einem Firmengelände unweit des Stadtgartens bei Bauarbeiten gefunden
- er ist von einem 47 cm langen Eisennagel durchbohrt
- der Fundort liegt an der heutigen B8, einer historischen Fernreise- und Handelsroute (römisch: via publica)
- das Haupt gehörte zu einer Person, die auf einer Richtstätte auf Langenfelder Gebiet hingerichtet wurde
- die Hinrichtung fand zwischen Mitte des 17. und Mitte des 18. Jahrhunderts statt
- bei der Hingerichteten handelte es sich um eine zierliche, ca. 30 Jahre alte Frau von gehobenem Sozialstatus, deren Identität bisher nicht geklärt werden konnte
- diese spezielle Hinrichtungsmethode bezeichnet man als ‚Nagelung‘. Ihr ging eine Enthauptung voraus, anschließend wurde durch den abgetrennten Kopf von oben einen Eisennagel getrieben. Damit nagelte man ihn auf einen Pfahl und stellte ihn zur Abschreckung öffentlich aus
- der Langenfelder Schädel wurde vermutlich entgegen der gängigen Praxis nicht bis zur Verwesung am Aufstellungsort belassen, sondern nach der Nagelung am späteren Fundort verscharrt
- am Schädel gefundene Stofffragmente aus Seide und Goldborte sowie Bronzestücke datieren ebenfalls ins 17. Jahrhundert und stammen vermutlich von einer kostbaren Kopfbedeckung
- die Gewebefragmente weisen Ähnlichkeiten mit einer Serie von Seidenborten aus den Niederlanden auf

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.