Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Entlassschüler der Virneburgschule mit Lehrer/innen ihrer Jahrgangsstufe.
6Bilder
  • Entlassschüler der Virneburgschule mit Lehrer/innen ihrer Jahrgangsstufe.
  • hochgeladen von Jürgen Steinbrücker

20 Schülerinnen und Schüler verlassen die Virneburgschule. Motto: Wir sind, wie wir sind.

Langenfeld. „Einerseits freuen sie sich darauf, etwas Neues zu beginnen, andererseits sind sie auch traurig, dass sie gehen müssen. Es ist der erste Schritt zum Erwachsenenleben.“
Lehrer Axel Noss von der Förderschule für geistige Entwicklung in Langenfeld, meist auch Virneburgschule genannt, zieht dieses Fazit zum Ende der Schulzeit von 20 Schülerinnen und Schülern. Die meisten von ihnen werden in den Berufsbildungsbereich der WFB Langenfeld, Lise-Meitner-Str. 13, wechseln. „Die zwei Jahre währende Berufspraxisstufe in der Schule zielte bereits darauf ab, die Schüler auf das Arbeitsleben in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung vorzubereiten“, so Noss. Zusammen mit den Kolleg/innen Tina Lüdecke-Host, Marion Schrameyer, Sebastian Winitzki und Heike Lefringhausen hat er ihnen das Rüstzeug für diese künftigen Aufgaben mitgegeben.

Marion Schrameyer weist vor allem auf die Entwicklung der Schüler zu selbständigem Handeln hin. „Wir haben wöchentlich einen Öffentlichkeitstag, an dem das Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel, Verkehrsschulung, Verhalten in der Öffentlichkeit und selbständiges Einkaufen einschließlich Umgang mit Geld geübt werden.“ Dazu zählen auch die Dienstleistungsangebote der Schule wie Getränkedienst und das Schülercafé an jedem Dienstag mit Vorbereitung (Kuchen backen, Kaffee kochen). Gemeinsames Leben und Lernen und Freundschaften pflegen gehören zum Schulalltag.

Sandra Petzoldt (18) aus Monheim, eine der Entlass-Schülerinnen, sagt: „Ich bin lieber in der Schule, weil ich hier so viele Freunde habe. Ich werde viele Schüler und die Lehrer vermissen.“ Besondere Freude habe ihr gemacht, in der Schüler-Band zu singen. Jetzt macht sie noch ein Praktikum im Kindergarten. Als gute Sportlerin hat Sandra bei den Nationalen Special Olympics Sommerspielen in München drei Goldmedaillen in der Disziplin Rollerskating gewonnen.

Die kommissarische Schulleiterin Janna Grewer-Willwoll sagte bei der Entlassfeier: „Ihr habt gelernt, eine Arbeit zu Ende zu führen. Lehrer und Mitarbeiter der Schule haben Euch zum Erfolg geführt. Wir machen uns keine Sorgen, dass es gut weitergehen wird.“ Zur Zeugnisübergabe konnte sich jede Schülerin, jeder Schüler ein Musikstück wünschen, das kurz angespielt wurde. Die Feier wurde außerdem von der Tanz-AG und der Schülerband mit gestaltet.

Info: Förderschule für geistige Entwicklung des Kreises Mettmann in Langenfeld, Virneburgstraße. Z. Zt. sind es 152 Schüler/innen, betreut und gefördert von 46 Lehrer/innen, acht Lehramtsanwärtern und acht FSJlern (freiwilliges Soziales Jahr).

Entlassen wurden: Patrizia Wantowski, Geraldine Hintzen, Julia Backhaus, Selvije Musliov, Johanna Hettlich, Katharina Hogrebe, Dennis Strick, Malte Hartmann, Mike Mario Weinberg, Kim Beständig, Romina Todaro, Wioleta Sosnowska, Hannah Radeke, Sandra Petzoldt, Alice Hau, Maik Schäfer, Niklas Scheer, Patrick Bachmann, Jan Schorn.

Autor:

Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.