"Studiobühne" präsentiert einen kabarettistischen Briefwechsel
Leselounge in der Stadtbibliothek

Die "Studiobühne" präsentiert ihre zweite Leselounge in der Stadtbibliothek Langenfeld als Präsenzveranstaltungen am Freitag, 25. Juni um 20 Uhr.
Im „Langenfelder Wohnzimmer“ dürfen es sich wieder zwanzig Personen bei einer Lesung gemütlich machen. Diesmal widmen sich die Kabarettisten einem außergewöhnlichen Briefwechsel. 40 Jahre lang schreiben sich der berühmte Autor Bernhard Shaw und die gefeierte Diva Beatrice Stella Patrick Campbell seitenlange Briefe. Die besten Stellen daraus hat das Kabarettensemble ausgesucht. Witzig und durchaus emotionsgeladen verhandeln der Theatermann und die Schauspielerin über ihr erstes und einziges Projekt „Pygmalion“.
Das Stück, das heute fast nicht mehr gespielt wird, ist der Vorläufer zu dem weltberühmten Musical „My Fair Lady“. Ohne die beiden wüssten wir heute wohl nicht „wie grün die Blüten in Spanien blühen“, denn Shaw will niemand anderes als „die“ Campbell für die Rolle der Eliza Doolittle verpflichten. Die Premiere, die im April 1914 in London stattfindet, geht als ein Skandal in die Theatergeschichte ein und macht das Stück weltberühmt.
Die Briefe sind so turbulent wie das Werk selbst. Stephie van den Boomen als kapriziöse Schauspielerin und Ulrich Mikosch als eigenwilliger Schriftsteller lesen die Briefe und präsentieren ein erstaunlich modernes Paar. Obwohl zwischen uns heute und den beiden Exzentrikern mehr als 100 Jahre liegen.
Aufgrund der wenigen Plätze und der Rückverfolgbarkeit ist eine Reservierung per Email an stadtbibliothek@langenfeld.de erforderlich. Wer lieber vom Sofa zuhause die Lesung verfolgt, kann sich über den Live-Stream auf dem Youtube-Kanal der Stadtbibliothek Langenfeld zuschalten. Aufgrund des Zooms ist der Eintritt frei. Das Publikum vor Ort muss noch Masken tragen, aber die Testpflicht entfällt.

Autor:

Carmen Herud aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen