„Stadtradeln for future“
Drei Schulen sammelten fast 62.000 Kilometer

Der städtische Radverkehrsbeauftragte Ronald Faller (links) und Christian Groterath von 2rad Lampenscherf (rechts) zeichneten im Beisein des Schulleiters Frank Theis (hinten), selbst fleißiger Kilometersammler beim Stadtradeln, Schüler der Kopernikus-Realschule für ihren Sieg in der Kategorie Schulen aus.
  • Der städtische Radverkehrsbeauftragte Ronald Faller (links) und Christian Groterath von 2rad Lampenscherf (rechts) zeichneten im Beisein des Schulleiters Frank Theis (hinten), selbst fleißiger Kilometersammler beim Stadtradeln, Schüler der Kopernikus-Realschule für ihren Sieg in der Kategorie Schulen aus.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Unter dem Motto „Stadtradeln for future“ sind in diesem Jahr die weiterführenden Schulen beim Stadtradeln in die Pedale gestiegen. Seit einigen Jahren haben sich die Schüler als wichtigster Kilometerlieferanten beim dreiwöchigen Radelwettbewerb etabliert. Angeführt von Schulleiter Frank Theis überragte die Kopernikus-Realschule in diesem Jahr ihre Kontrahenten und erreichte sowohl in der Gesamtleistung als auch in der pro Kopf-Berechnung den ersten Platz.

Gemeinsam mit der Prismaschule und der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule haben 640 Teilnehmende etwa 62.000 Kilometer gesammelt. „Es geht über den Friday for future hinaus“, lobt der Radverkehrsbeauftrage der Stadt Langenfeld, Ronald Faller, die Leistung. „Alle Schulen zeigen zusammen, wie wichtig ihnen eine gute Infrastruktur und der Klimaschutz ist“. Tatkräftig unterstützt wurde die junge Generation dabei von ihren Lehrerinnen und Lehrern, die das Ergebnis noch weiter nach oben getrieben haben.

Hochwertiges Reparatur- und Flickset

Wo viel geradelt wird, da kommt es auch schnell zu Verschleißerscheinungen am Material. Deswegen erhielt die Siegerschule ein hochwertiges Reparatur- und Flickset aus den Händen von Christian Groterath vom Zweiradhändler Lampenscherf. In Eigenregie können die Schülerinnen und Schüler somit vor Ort die nötigsten Reparaturen durchführen. Die Stadtverwaltung plant, auch im nächsten Jahr das Stadtradeln fortzuführen und setzt darauf, dass sich die Kinder und Jugendlichen für ihre Interessen im Radverkehr einsetzen.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen