Baumchallenge geht weiter
Pflanzfeld in Wolfhagen ist vollständig mit Baumspenden gefüllt

Patrick Sahm (rechts) und Oliver Frohn vom städtischen Betriebshof markieren die Standorte der Bäume auf dem Pflanzfeld in Wolfhagen.
  • Patrick Sahm (rechts) und Oliver Frohn vom städtischen Betriebshof markieren die Standorte der Bäume auf dem Pflanzfeld in Wolfhagen.
  • Foto: Stadt
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

In dieser Woche wurde der 30. Obstbaum gespendet, damit ist das in Wolfhagen bereit gestellte Pflanzfeld komplett bestückt und der Pflanztag am 30. November 2019 schon heute ein voller Erfolg.

Die mit diesem gemeinsamen Pflanztag gestartete Baumchallenge ist damit aber erst so richtig eröffnet, denn nun gilt es, Bäume an anderer Stelle zu pflanzen, zu spenden, oder ein entsprechendes Grundstück zur Verfügung zu stellen.

BUND pflanze Sommerlinden

Bereits im Vorfeld ist die Langenfelder Ortsgruppe des BUND in Reusrath aktiv geworden und pflanzte unter Mithilfe des Betriebshofs zwei Sommerlinden auf einer Wiesenfläche neben der Städtischen Gemeinschafts-Grundschule Gieslenberger Straße. Damit wird auch der BUND auf der Erinnerungstafel verewigt, die alle Baumspenden des Pflanztages am 30. November 2019 im gesamten Stadtgebiet auflisten wird.

Platz auf der Erinnerungstafel

„Wer sich also noch einen Platz auf der Erinnerungstafel des ersten Langenfelder Pflanztages sichern möchte, sollte sich möglichst im Vorfeld bei uns melden und am 30. November 2019 sein Foto von der Pflanzung auf der städtischen facebook-Seite (@Langenfeld.Rhld) posten – am besten mit einer aktuellen Zeitung des Tages als Beleg für die Teilnahme an diesem Aktionstag“, so der städtische Klimaschützer Jens Hecker, der Ansprechpartner für die Aktion unter Tel. 02173/794-5307 oder per E-Mail unter jens.hecker@langenfeld.de ist. 

Tipps zur richtigen Baumwahl

Zusammen mit der städtischen Klimaschützerin Verena Wagner empfiehlt Jens Hecker, sich vor der Pflanzung Tipps zur richtigen Baumwahl und zur Eignung des Standortes bei ihm oder seiner Kollegin einzuholen, da die gepflanzten Bäume schließlich möglichst lange bestehen sollen.

Auch per Mail

Wer nicht Mitglied bei facebook ist, kann selbstverständlich auch eine E-Mail mit Fotoanhang an die genannte E-Mailadresse jens.hecker@langenfeld.de versenden.

Ständige Aufruf

Die Baumchallenge und mit ihr der ständige Aufruf, Bäume zu pflanzen, ist auch nach dem 30. November 2019 aktiv, denn ob in oder außerhalb der Pflanzzeit können Langenfelderinnen und Langenfelder jederzeit ihre Bereitschaft auf den genannten Plattformen (facebook oder E-Mail) bekunden, Bäume zu pflanzen, zu spenden, oder Flächen zur Baumpflanzung zur Verfügung zu stellen, oder sich bereits beim Pflanzen ins Bild setzen und an der Challenge teilnehmen. Auch hier steht das Klimaschutzteam jederzeit beratend bei der Wahl der geeigneten Bäume und Flächen zur Seite.

Ursula Heinen-Esser ist prominente Baumspenderin

Mit der Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Ursula Heinen-Esser, ist übrigens auch eine prominente Baumspenderin unter den Beteiligten auf dem Pflanzfeld in Wolfhagen, die es vielleicht ermöglichen wird, ihren Baum am 30. November 2019 in Langenfeld selbst einzupflanzen.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.