Langenfeld (Rheinland) - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die Bundestagsabgeordnete Michaela Noll will bei den kommenden Wahlen nicht mehr als Kandidatin antreten.

Nach 18 Jahren gibt es "Leben nach der Politik"
Noll tritt nicht mehr an

Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Bundestagsvizepräsidentin a. D. Michaela Noll erklärt zu Ihrer politischen Zukunft: „ »Es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß …«, so beginnt Rainer Maria Rilke sein Herbstgedicht. "Mir schenkte dieser Sommer Zeit zum Regenerieren, Zeit zum Rekapitulieren, Zeit zum Reflektieren und er schenkte mir die Erkenntnis, dass es Zeit wird, für mein Leben nach der Politik", teilt die Bundestagsabgeordnete mit. Seit 1994 in der Politik"Seit 1994 bin ich beruflich in...

  • Hilden
  • 23.08.19

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
Behinderten-Beirat in Langenfeld soll eingerichtet werden

B/G/L-Fraktion beantragt „Behinderten-Beirat in Langenfeld einrichten“: 1. Der Rat beschließt die Einrichtung eines Behindertenbeirates in unserer Stadt. 2. Die Verwaltung wird beauftragt, dem Rat und seinen zuständigen Ausschüssen einen Satzungsentwurf für einen zukünftigen Behindertenbeirat vorzuschlagen. Im September wird der Langenfelder Stadtrat über den Antrag der Wählervereinigung beraten und abstimmen. Die B/G/L-Fraktion begründet ihren Antrag wie folgt: "Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.08.19
Monheim stärkt die Region - so sieht es Bürgermeister Daniel Zimmermann. Foto: Stadt Monheim

Bürgermeister Daniel Zimmermann hält die „Zonser Erklärung“ für irreführend
„Von unserer Steuerpolitik profitiert die Region“

Am Donnerstag letzter Woche unterzeichneten die Vertreter von 21 Kommunen in Dormagen die "Zonser Erklärung". Diese fordert mehr Steuergerechtigkeit und Solidarität zwischen den Städten im gesamten Bundesgebiet ein, "Gewerbesteuer-Dumping" steht im kritischen Fokus. Zu den Teilnehmern der Runde zählte auch Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann, verantwortlich für die niedrigen hiesigen Gewerbesteuerhebesatz und damit im Fadenkreuz der Kritik. Zimmermann unterzeichnete die Erklärung...

  • Monheim am Rhein
  • 04.08.19
  •  1
Die Mehrheit des Kreistages präferiert die Nutzung der Seitenstreifen, um so den Ausbau zu verhindern.
2 Bilder

Kreistag Mettmann: CDU, SPD, UWG und FDP gegen achtspurigen Ausbau
Planänderung zum A3-Ausbau

Die Fraktionen von CDU, SPD, UWG und FDP wenden sich gemeinsam gegen den achtspurigen Ausbau der A3. In einem gemeinsamen Antrag bitten sie StraßenNRW die bisherigen Planungen zu überdenken. Die Politiker fordern:  "Die derzeitige und die aufgrund der aktuellen Prognosen zur Entwicklung des Verkehrsaufkommens zu erwartende weitere Verkehrsbelastung führen – so wie die vielen weiter zunehmenden Staus - zu erheblichen Umweltbelastungen. Der uferlose Ausbau des überörtlichen Straßennetzes...

  • Hilden
  • 28.07.19
  •  1
Im Ergebnis sehen die GRÜNEN nun eine verpasste Chance, da kein eindeutiges Angehen gegen den Ausbau der A3 gesetzt worden ist.

A3-Entscheidung des Mettmanner Kreistages unpräzise
Grüne: Chance vertan

Ein unmissverständliches Signal wollte die bündnisgrüne Kreistagsfraktion in der vergangenen Sitzung des Kreistages setzen: Sie hatte einen umfangreichen Antrag eingebracht, damit sich der Kreistag deutlich gegen den A3-Ausbau auf acht Fahrspuren und zwei Standspuren ausspricht. Zudem sollte die zeitweise Nutzung des Standstreifens bei hohem Verkehrsaufkommen unterstützt, der Schutz von Natur und Freiflächen betont, die Minderung von Schadstoff- und Lärmemissionen als Ziel ausgegeben und...

  • Hilden
  • 28.07.19

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
Mängelmelder für die Bürger attraktiver machen

Eine wilde Müllkippe, eine defekte Laterne, ein unleserliches Verkehrsschild und vieles mehr kann der Bürger heute recht einfach mit einer „Mängelmeldung“ per Internet an die Stadtverwaltung melden. „In Monheim funktioniert das super, in Langefeld ist der digitale Service „Mängelmelder“ leider selber eher mangelhaft“, so die Kritik von Gerold Wenzens, Sprecher der B/G/L-Fraktion. Die B/G/L-Fraktion hatte deshalb bereits im letzten Jahr einen Antrag gestellt, damit die Verwaltung den...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.07.19
  •  4
An der Hardt 175 sind elf neue Sozialwohnungen entstanden. Auf dem Foto (v.l.): Cornelius Reinartz, Dr. Bertold Reinartz, Bürgermeister Frank Schneider und Ingo Buchmayer.

Symbolische Schlüsselübergabe
Elf Wohneinheiten an der Hardt 175 für Personen mit Wohnberechtigungsschein

Im Rahmen des Strategiekonzepts Wohnen 2025 hat die Stadt Langenfeld weiterhin das Ziel, den Bestand von 1.250 öffentlich geförderten Wohnungen beizubehalten. Als weiterer Mosaikstein werden nun elf Wohneinheiten an der Hardt 175 (Ecke Am Brüngersbroich) von insgesamt 33 Personen mit einem Wohnberechtigungsschein bezogen. Von Singlepersonen über Alleinerziehende bis hin zu großen Familien finden hier Langenfelder Bürgerinnen und Bürger ihr neues Zuhause.  Investor Dr. Bertold Reinartz aus...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.07.19

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
Neuigkeiten zum 1,9-Millionen-Euro-Betrug im Langenfelder Rathaus

In der letzten Ratssitzung vor der Sommerpause hat die B/G/L-Fraktion eine Anfrage zum Veruntreuungsfall in der Langenfelder Stadtverwaltung gestellt. Im Februar letzten Jahres erfuhr die Öffentlichkeit, dass sich ein Mitarbeiter des städtischen Gebäudemanagements mit fingierten Rechnungen über einen Zeitraum von fast 20 Jahre um ca. 1,9 Millionen Euro bereichert haben soll. In ihrer Anfrage wollte die B/G/L nun Informationen zum aktuellen Stand des Betrugs-Skandals wissen. „Immerhin, die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.07.19
  •  1
Sieben Langenfelder Vereine freuen sich über insgesamt Über 97.000 Euro Euro aus dem GesellschaftsfondPlus.

Erste Ausschüttung aus dem neu aufgelegten „GesellschaftsfondsPlus“
Über 97.000 Euro für sieben Langenfelder Vereine

Zum ersten Mal wurde im Rahmen der Ratssitzung am 2. Juli die Ausschüttung aus dem für 2019 und 2020 neu aufgelegten „GesellschaftsfondsPlus“ vorgenommen, der Langenfelder Vereine, Institutionen und Organisationen gezielt bei Investitionsvorhaben unterstützen soll. Mit diesem zusätzlich zu dem seit 2008 regelmäßig zum Stadtgeburtstag zugunsten ehrenamtlicher Aktivitäten ausgeschütteten klassischen Gesellschaftsfonds aufgelegten Programm werden die Investitionen, Um- und Ausbauten oder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.07.19
Die Stadt versucht nicht mehr auf rechtlichem Wege einen RRX-Haltepunkt in Langenfeld zu erhalten. Dafür soll die Taktung der S-Bahn erhöht werden.

RRX-Haltepunkt in Langenfeld
Stadt zieht Klage zurück und setzt sich für bessere Anbindung über das S-Bahn-Netz ein

Im Zuge der Genehmigung des Rhein-Ruhr-Express hatte die Stadt Langenfeld Ende Mai vorsorglich und fristwahrend Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamtes eingereicht.  Nach intensiver Beratung mit den beauftragten Fachanwälten und nach Sichtung der im Verfahren erstmals komplett überlassenen Planfeststellungsunterlagen hat die Stadt die Klage nun zurückgenommen. Die Erfolgsaussichten der Klage, insbesondere im Hinblick auf den von der Stadt geforderten...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.07.19
2 Bilder

CDU Langenfeld
CDU Langenfeld diskutierte über Pflege

Im Rahmen der CDUdiskutierbar, sprachen interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder der CDU mit dem Teamleiter der AOK Ratingen, Herrn Obermüller und dem Facharzt für Innere Medizin, klinische Geriatrie und Palliativmedizin, Dr. med. Richert, über die Entwicklungen und Herausforderungen im Pflegegesetz. Bei der am 27. Juni im KaffeeZeit stattgefundenen Veranstaltung wurde emotional diskutiert. „Das Thema Pflege wird kurz über lang fast jeden in der Gesellschaft treffen. Die Änderungen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.07.19

CDU Langenfeld
GesellschaftsfondPlus unterstützt Langenfelder Vereine mit über 96.000 Euro

Die Langenfelder CDU ist begeistert, dass in diesem Jahr knapp 100.000 Euro aus dem neu eingerichteten GesellschaftsfondsPlus an die Langenfelder Vereine ausgezahlt werden. Langenfeld - Auf Antrag der CDU wurde in den diesjährigen Haushaltsberatungen zusätzlich zum bestehenden Gesellschaftsfonds der neue GesellschaftsfondsPlus für die Jahre 2019 und 2020 gegründet. Pro Jahr sollen aus diesem Fördertopf bis zu 200.000 Euro für notwendige Investitionen an die Langenfelder Vereine...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.07.19

Solinger Straße: Verkehr in beide Richtungen fließt dafür früher
Vollsperrung der Solinger Straße in den Ferien

Die ursprünglich angekündigte Vollsperrung der Solinger Straße im Zuge der Umgestaltung zwischen Kreuzung und Fußgängerzone wird länger andauern, als ursprünglich angedacht. „Diese zugegeben kurzfristig von der bauausführenden Firma Strabag auf der Basis einer Gesetzesänderung im Arbeitsschutz als notwendig erforderliche Änderung des Plans ist mit einer Beschleunigung der Verkehrsfreigabe verbunden, die sicherlich in unser aller Sinne sein dürfte“, sagt der Fachbereichsleiter...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.06.19

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
Wasserburg Haus Graven - Nach Jahren des Stillstandes endlich ein Erfolg

Vorbehaltlich eines Ratsbeschlusses am 02.07.2017 erwirbt die Stadt Langenfeld "Haus Graven" zu einem Kaufpreis von 600.000 Euro. Dazu kommen weitere Kosten für Gutachten und Umbau in Höhe von 355.000 EUR. Die B/G/L - Fraktion freut sich, dass dem Bürgermeister endlich ein Durchbruch bei den Verhandlungen zur Zukunft der Wasserburg Haus Graven gelungen ist. "Wir sind sehr erleichtert und werden jetzt den Vorschlag des Bürgermeisters sorgfältig prüfen, auch wenn die Zeit bis zur...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.06.19
In der Wasserburg Haus Graven soll eine Bildungsstätte „Haus des Naturschutzes“ verwirklicht werden.

Pläne für die Zukunft von Haus Graven in Langenfeld
Stadt möchte die Wasserburg erwerben und dort Kultur und Natur vereinen

Geht es nach den Plänen von Bürgermeister Frank Schneider und der Rat stimmt am kommenden Dienstag zu, dann wird die Stadt Langenfeld bald Eigentümer der Wasserburg Haus Graven sein. In unendlichen Verhandlungen hat er sich mit der Besitzerin auf den Kauf geeinigt. Für Erwerb, Umbau und Gutachten kommen auf die Stadt Kosten von knapp einer Million zu. Die weiteren Folgekosten sollen über eine Stiftung abgewickelt werden. Die Wasserburg im Ortsteil Wiescheid, eines der wenigen historischen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.06.19
Thomas Hesse ist froh, dass er einen Beruf in der Pflege ergriffen hat: "Die Menschen, mit denen man zusammenarbeitet, geben einem viel zurück."

Interview mit Pfleger Thomas Hesse über die aktuelle Situation
"Ich würde mich jederzeit wieder für diesen Beruf entscheiden"

Thomas Hesse ist Pfleger mit Leib und Seele. Seit vier Jahren arbeitet der 37-Jährige im Seniorenzentrum Hummelsterstraße in Hilden und sagt selbst: "Ich würde mich jederzeit wieder für diesen Beruf entscheiden, weil ich ihn einfach liebe." Der Wochenanzeiger sprach mit dem examinierten Pfleger über seine täglichen Aufgaben, Gesundheitsminister Jens Spahn und wo er die Politik mehr in die Verantwortung nehmen würde. Was sind Ihrer Meinung nach die größten Herausforderungen in der Pflege?...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.06.19

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
Katholischer Friedhof St. Barbara in Reusrath bekommt Parkplätze

Am katholischen Friedhof St. Barbara im Langenfelder Ortsteil Reusrath werden 12 neue PKW-Stellplätze geplant. Die Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L) hatte beantragt, dass die Stadtverwaltung den Mitgliedern des Planungs- und Umweltausschusses ein Konzept vorstellt, wie eine ausreichende Anzahl neuer Parkmöglichkeiten eingerichtet werden kann. "In der Vergangenheit konnten die Friedhofs-Besucher Parkmöglichkeiten am Randstreifen des Locher Weges nutzen, die durch die aktuelle Bebauung der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.06.19
  •  1
Von links: Andreas Menzel, Vorsitzender der B/G/L, Dieter Busche, 2. Vorsitzender des Fördervereins der Werkstätten Langenfeld, Klaus Przybilla, Geschäftsführer der WFB Werkstätten, und Sven Lucht, Fraktionsmitglied der B/G/L, neben einem Bienenhotel, einem Eigenprodukt der WFB Werkstätten, das man käuflich erwerben kann.

Bürgergemeinschaft Langenfeld (B/G/L)
B/G/L beeindruckt vom Leistungsangebot der WFB Werkstätten des Kreises Mettmann

Mitglieder der B/G/L-Fraktion haben die WFB Werkstätten für Menschen mit Behinderung besucht, um sich vor Ort ein eigenes Bild über deren Arbeit zu machen. B/G/L-Ratsmitglied Andreas Menzel und Fraktionsmitglied Sven Lucht zeigten sich beeindruckt von dem vielfältigen Leistungsangebot und der professionellen Arbeit in den WFB Werkstätten. Begleitet wurden sie von Dieter Busche, dem 2. Vorsitzenden des Fördervereins der Werkstatt für Behinderte Langenfeld e. V. und Mitglied der B/G/L. Die WFB...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.06.19
Die vor einiger Zeit entfernte Nennung des Ortsnamens Langenfeld auf der A59 von Süden (Köln/Leverkusen) kommend an der Anschlussstelle Monheim wird ergänzt und damit wieder hergestellt.

Autobahn-Beschilderung weist wieder deutlicher auf Langenfeld hin
Bessere Erreichbarkeit über die A59

Bei allen schwierigen Themenfeldern, die die Stadt Langenfeld regelmäßig mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW auf verschiedenen Ebenen erörtert, diskutiert und immer wieder mit harten Bandagen austrägt, gibt es aktuell eine positive Nachricht seitens Straßen.NRW. Bau- und Verkehrsausschusses Im Rahmen des Bau- und Verkehrsausschusses am Donnerstagabend wies die Stadtverwaltung darauf hin, dass dem von Bürgermeister Frank Schneider initiierten Antrag vom Januar auf eine wegweisende...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.06.19

Stefan Borchert bringt viel Erfahrung mit
Direktor des Amtsgerichts Langenfeld ins Amt eingeführt

Präsident des Oberlandesgerichts Dr. Werner Richter führte am vergangenen Mittwoch, 5. Juni, mit einem Festakt Direktor des Amtsgerichts Langenfeld Stefan Borchert in sein Amt ein. Gleichzeitig wurde der frühere Direktor Lutz Wollenhaupt verabschiedet. Er hat 17 Jahre lang das Amtsgericht Langenfeld mit ruhiger Hand hervorragend geführt und ist als allseits beliebter Direktor Ende Februar 2019 in den Ruhestand getreten. Drei Jahre Rechtsanwalt in einer Wirtschaftskanzlei in Düsseldorf  Der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.06.19
In den Ferien eine  großflächige Instandsetzungfinden in der Straße Rietherbach und der Augustastraße in Richrath statt.

Die Straße Rietherbach und die Augustastraße in Richrath werden in den Sommerferien saniert
Alle Infos zu den Sperrungen

Der städtische Betriebshof informiert über Straßensanierungsmaßnahmen, die auch in diesem Jahr bewusst mit Beginn der Sommerferien gestartet werden. Zwei Bauabschnitte in den Straßen Rietherbach und Augustastraße Die großflächigen Instandsetzungsarbeiten finden in zwei Bauabschnitten in den Straßen Rietherbach und Augustastraße in Richrath statt. Begonnen wird ab Montag, 15. Juli. Der erste Bauabschnitt umfasst den Rietherbach von Hildener Straße bis Augustastraße sowie die Augustastraße,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.06.19
In diesem Jahr erblickte in Langenfeld bei Familie Sona mit der kleinen Ndepan Christivi zum siebten Mal Nachwuchs das Licht der Welt. Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier übernimmt jetzt die Ehrenpatenschaft.
2 Bilder

Zwei Langenfelder Kinder haben den Bundespräsidenten als Ehrenpatenonkel
Urkunden wurden überreicht

Gleich zwei Ehrenpatenschaften des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier durfte Bürgermeister Frank Schneider offiziell per Urkunde aushändigen. Traditionell wird in der Bundesrepublik für kinderreiche Familien das siebte Kind mit einer Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten bedacht. Da das Staatsoberhaupt nicht alle Kinder persönlich treffen kann, war es Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider eine besondere Freude, diese Ehrenpatenschaft im Rathaus an zwei Langenfelder Familien zu...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.05.19
Wahl zum Europäischen Parlament in Langenfeld.
3 Bilder

So haben die Langenfelder Bürgerinnen und Bürger gewählt
Wahl zum Europäischen Parlament

30.148 Bürgerinnen und Bürger (66,29 Prozent) aus Langenfeld haben bei der Wahl zum Europäischen Parlament ihr Stimme abgegeben. Ergebnis der Europa-Wahl So sieht das Ergebnis aus: CDU: 31,81 Prozent, Grüne: 24,01 Prozent, SPD: 15,29 Prozent, FDP 8,28 Prozent, AfD: 7,55 Prozent, Linke: 3,01 Prozent, Sonstige: 9,41 Prozent. Moritz Körner (28), NRW-Spitzenkandidat der FDP, ist der erste Langenfelder, der als Abgeordneter ins Europa-Parlament einzieht.

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.05.19
In den Niederlanden sind die Abgeordneten bereits gewählt. Heute und morgen wählen alle anderen Europäer.

96 deutsche Kandidaten kommen ins neue Parlament
Entscheidung über Europa

Das Europäische Parlament vertritt die Interessen der Europäischen Bürger und wird alle fünf Jahre gewählt.   Es entscheidet über europäische Gesetze und über den Haushalt der EU. Die Europawahl in Deutschland 2019 ist die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament. Aus der Bundesrepublik ziehen 96 Abgeordnete ins Europäische Parlament ein. Nach dem Vertrag von Lissabon entspricht das der möglichen Höchstzahl von Mandaten für einen Mitgliedstaat. Insgesamt wird es nach der Europawahl 751...

  • Hilden
  • 25.05.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.