Abschied von dem Gebäude der Felix-Metzmacher-Schule

Offizieller Abschied vom historischen Felix Metzmacher Schulgebäude

Der Aktionskreis Felix Metzmacher regt an, dass die interessierte Öffentlichkeit noch vor Ferienbeginn die Gelegenheit bekommt, sich gemeinsam mit der Lehrer- und Schülerschaft offiziell von dem historischen Metzmacherbau zu verabschieden.
• Dieses Gebäude hat 100 Jahre als Stätte der Bildung und Erziehung für ungezählte Langenfelder gedient und das Stadtzentrum Langenfelds wie kein anderes Gebäude mitgeprägt .
Der Arbeitskreis hofft, dass die Felix-Metzmacher-Schule, die es 25 Jahre hindurch verstanden hat, ihren jährlichen Metzmachertag festlich zu begehen, nun auch durch eine ansprechende Gestaltung zum Gelingen einer Abschiedsfeier zum Schuljahresende beitragen wird!
Der Abriss des Schulgebäudes ist in breiten Bevölkerungskreisen heftig und kontrovers diskutiert worden. Daher sollten Rat und Verwaltung eine solche Veranstaltung unterstützen!
Der Aktionskreis macht auch darauf aufmerksam, dass gravierende personelle und schulorganisatorische Veränderungen für das kommende Schuljahr anstehen.

Die zuständigen Aufsichtsbehörden in Mettmann und Düsseldorf sollten ebenso wie die Stadt Langenfeld als Schulträger in dieser Situation alle Anstrengungen unternehmen und mit dazu beitragen, dass die bereits spürbare Irritationen und Resignation in den betroffenen Schulen nicht zu einer gefährlichen Lähmung des Schulbetriebes führen.
Die einschneidende Umbruchsituation darf vor allem nicht zu Lasten der Schülerinnen und Schüler gehen! Im Gegenteil: die bewährte Bildungs- und Erziehungsarbeit, die bisher an den auslaufenden Schulen geleistet wurde, muss auch weiterhin sichergestellt sein, bis die letzten Klassen im Jahr 2018 entlassen werden.

Für den Aktionskreis Felix Metzmacher

K.-H. König, Rektor i. R.
R. D. Gassen, Dipl. Betriebswirt

Autor:

Rolf D. Gassen aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.