Beseitigung des schienengleichen Bahnüberganges in Richrath

Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs in Richrath

Die Planungen zur Beseitigung des letzten schienengleichen Bahnüberganges in Langenfeld dauern bereits über 20 Jahre. Auch die weit über Tausend Schüler und Schülerinnen der naheliegenden Gesamtschule verlangen aufgrund der Gefahrenlage dringend nach einer Beendigung der heutigen Querung des Bahnüberganges.

Ich habe stets, die auch in der Bürgerversammlung im Februar 2011 von Gewerbetreibenden des Ortsteils vertretene Ansicht unterstützt, dass bei den Bauarbeiten zur Unterführung der Bahnstrecke die Erreichbarkeit des Richrather Ortsmitte zwingend gegeben sein muss.

Die provisorische Querungsmöglichkeit in der Nähe des Autohauses Lindemann, die in der Bürgerversammlung von der Verwaltung als nicht machbar dargestellt wurde, ist nun offenbar doch möglich. Es muss auch überprüft werden, ob sich die Ansprüche und Bedürfnisse hinsichtlich der Unterführung in den letzten20 Jahren nicht grundsätzlich, auch aufgrund von Baumaßnahmen in diesem Bereich, verändert haben.

Eine Brückenlösung kommt nach meiner Ansicht auch aufgrund der gravierenden Veränderungen im Stadtbild Richraths nicht in frage.
Ich unterstütze die kleine Lösung einer Unterführung nahe dem Autohaus Lindemann, die nicht nur seinen Zweck erfüllt, sondern auch um 60% kostengünstiger ist als die „große Lösung“ im Bereich der jetzigen Querung.
Vor dem Hintergrund der Beibehaltung der Schuldenfreiheit unserer Stadt und dem Rückgang der Einnahmen im Haushalt muss auch die Finanzierungsfrage nachhaltig beachtet werden.

Dafür können nach meiner Ansicht auch weitere 3 Jahre für ein neues Planfestellungsverfahren in kauf genommen werden

Rolf D. Gassen

Autor:

Rolf D. Gassen aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen