Brand auf dem Vordach der Alfred-Kranz-Turnhalle
Bürgermeister lobt Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise aus

Der Brand auf dem Vordach der Alfred-Kranz-Turnhalle in Gieslenberg ist glimpflich ausgegangen, der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen der städtischen Referatsleiterin für Gebäudemanagement, Christiana Schwarz, noch im vierstelligen Euro-Bereich bewegen.

Aufmerksame Mitarbeiter

Aufmerksame Mitarbeiter ihres Teams hatten am Freitagabend den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert, die den Brand schnell löschen konnte. Da die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung ermittelt, hat Bürgermeister Frank Schneider eine Belohnung für Hinweise, die zur Ermittlung der oder des Verantwortlichen führen, ausgesetzt:

Wenn niemand die Flammen entdeckt hätte...

„Es geht nicht an, dass mutwillig öffentliches Eigentum beschädigt oder zerstört wird, ob nun fahrlässig oder mit Vorsatz. Wären die Flammen später entdeckt worden, hätte die gesamte Dachfläche abbrennen können. Diesen Vandalismus nehmen wir nicht mehr hin und unterstützen die Polizei nach unseren Kräften.“

Sachdienliche Hinweise

Die Stadt setzt daher eine Belohnung von 500 Euro aus. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiwache Langenfeld unter der Rufnummer (02104) 982-6310 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen