CDU: "Die Bürger wissen am besten, was ihre Nachbarschaft braucht"
CDU Hitdorf startet Initiative "Sicher auf dem Schulweg"

Auch wenn im Moment die Schulen coronabedingt noch überwiegend geschlossen sind, startet die CDU eine Initiative für sichere Schulwege. Die Grundschulen als lokale Bildungsorte zeichnen sich dadurch aus, dass sie zentrale Anlaufstellen in den Wohnorten und Stadtteilen sind. Sie charakterisieren sich durch ihre Nähe zu den Wohnorten der Kinder. Die Grundschulen sollten auf dem Fußweg erreichbar sein. Umso bedeutsamer ist es, dass der Gang zur Schule sicher ist, und Schülerinnen und Schüler sicher zur Schule kommen und die Eltern unbesorgt ihre Kinder auf den Weg zur Schule schicken können.
Daher startet die CDU Hitdorf die flächendeckende Initiative „Sicher auf dem Schulweg“. Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler können über die Social Media Kanäle der CDU Hitdorf auf Stellen ihres Schulweges hinweisen, an denen sie sich unsicher fühlen. Als zweiter Schritt soll eine Antragsinitiative in den politischen Gremien folgen, um diese Gefahrenstellen zu beheben. Diese Antragsinitiative soll aus der Mitte der Nachbarschaft erwachsen. Für die Sicherheit unserer Kinder ist es wichtig, dass Gefahrenstellen auf dem Schulweg umgehend behoben werden.
„Wir möchten den Schülerinnen und Schülern, den Eltern und Bürgern zuhören, denn sie wissen am besten, was unsere Nachbarschaft braucht. Unsere Initiative „Sicher auf dem Schulweg“ soll zeigen, dass Kommunalpolitik bedeutete seine eigene Heimat selbst zu gestalten.“, so Joshua Kraski von der CDU Hitdorf.
Bis zu den Sommerferien können sich alle an die CDU Hitdorf wenden und ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge für sichere Schulwege einbringen. „Wir wollen die Verwaltung auf die Stellen aufmerksam machen, wo sie teilweise nicht hinschaut!“, so Joshua Kraski.

Autor:

Hitdorf Lokal aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen