Steinacker macht nächste Schicht
Die nächste Schicht

3Bilder

Christian Steinacker, Bundestagskandidat der SPD, hat wieder eine Schicht, diesmal im Friseursalon JV Haardesign in Langenfeld, gearbeitet.
Salonleiterin Hülya Dündar ist begeistert von dem neuen Praktikanten. „Er hat Talent zum Friseur, kann sehr gut mit Menschen umgehen und darf daher jederzeit wiederkommen“ lächelt sie.
Steinacker selber nimmt von diesem Tag mit, dass das Friseurhandwerk anstrengend ist aber auch sehr befriedigend sein kann. Eine Frisur nur nach einem Foto schneiden und sich an die Wünsche der
Kundinnen und Kunden herantasten erfordert viel Gespür, Kreativität und die dazu nötige Technik. „Bei dieser detaillierten Feinarbeit ist der Begriff Haarkünstler durchaus treffend“ schildert er
seinen Eindruck. Aber auch das Friseurhandwerk leidet unter einem Fachkräftemangel. „Man muss leidenschaftlich dabei sein“ so Steinacker, „und das Ergebnis ist direkt sichtbar“. Leider gehen
durchschnittlich nur ein Drittel der Auszubildenden, die die Lehre angefangen haben, am Ende in die Gesellenprüfung. Steinacker ist auch ein Wiederspruch aufgefallen. „Die Menschen haben im Lockdown festgestellt, wie wichtig ihnen eine gute Frisur ist. Dies spiegelt sich leider nicht in der Prioritätenliste des privaten Konsums wieder“ bedauert er. Hier fehlt ihm die angemessene Wertschätzung für dieses Handwerk, die sich auch in der Bezahlung wiederspiegeln sollte.
Unternehmen, Betriebe, Einzelhändler, Handwerker, die sich vorstellen können, Christian Steinacker einen Tag in ihrem Betrieb zu sehen, können sich gerne melden unter info@christiansteinacker.de
oder auch telefonisch unter 01575 048 2931.


Autor:

Petra Arend-Karl SPD Monheim aus Monheim am Rhein

Tempelhofer Str. 21, 40789 Monheim am Rhein
+49 2173 938306
petra.arend-karl@spd-monheim.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen