Fraktionen verständigen sich im Bau- und Verkehrsausschuss auf Lösungsansatz
Konzept für den Ortsteil Richrath

Mit vielen, zum Teil "kleinen" Maßnahmen, soll die Verkehrssituation in Richrath entschärft werden.
  • Mit vielen, zum Teil "kleinen" Maßnahmen, soll die Verkehrssituation in Richrath entschärft werden.
  • Foto: WA-Archiv
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Im Bau- und Verkehrsausschuss einigten sich alle Fraktionen auf ein gemeinsames Vorgehen bei der Lösung der Verkehrsprobleme in Richrath. Basis waren die Anträge von CDU, Grünen und B/G/L. 

Umgehungsrouten für Auto- und Radverkehr

So verständigte man sich auf eine Umgehungsstraße. So soll die Hildener Straße und der Winkelsweg als Umleitungsroute optimiert werden. Es wird geplant, die Kirschstraße für Radfahrer attraktiver zu machen, sodass sich diese Route Richtung Ortskern empfiehlt. Im Ortskern selber soll der Radverkehr dann nur noch in eine Richtung über die Kaiserstraße fließen, um die Situation zu entschärfen. (siehe Artikel über das Konzept der CDU in der Samstagsausgabe). Um den Verkehr in den Nebenstraßen zu beruhigen, soll auf den Straßen „Am Wiedenhof“ und „Zehntenweg“ bis zur Berghausener Straße rechts vor links“ gelten.

Statement der CDU-Fraktion

Die CDU Fraktion ist zufrieden mit dem Ergebnis. Der erlangte Konsens zur ganzheitlichen Verkehrslösung für Richrath sei das Ergebnis der jahrelangen Bemühungen der Richrather Christdemokraten. "Seit vielen Jahren münden immer wieder Anträge der CDU zu verkehrlichen Problemsituationen in den Fachausschuss, die in Stadtteilspaziergängen und Infoschirmen mit den Bürgern angesprochen werden", so Barbara Aßmann, Vorsitzende der CDU Langenfeld.

Statement der B/G/L

Die B/G/L freut sich, dass auch verkehrsberuhigende Maßnahmen für die Anwohnerstraßen innerhalb Richraths eingeplant werden. „Denn neben der attraktiveren Umgehungsstraße müssen auch Maßnahmen innerhalb des Ortsteils umgesetzt werden. Nur so lassen sich der Durchgangsverkehr und die Geschwindigkeitsüberschreitungen weiter reduzieren", heißt es in einer Mitteilung. Vorangegangen seien zahlreiche Bürgergespräche am Infostand der B/G/L in Richrath und viele Rückmeldung über die Verkehrsbelastung in dem Ortsteil nach dem Aufruf in dem in ganz Richrath verteiltem Jahresrückblick der B/G/L.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen