Liberaler Aufbruch. Zurück zu einer liberalen Partei-

Ich bin dem innerparteilichen Bündnis "Liberaler Aufbruch beigetreten -

Liberales Urgestein und Mr. FDP wurde ich während meiner langjährigen politischen Tätigkeit häufig genannt. Als Liberaler sorge ich mich um die weitere Entwicklung der FDP.
Ich erinnere mich gut an den Niedergang der FDP in den Jahren 1982 und 2002. Die gegenwärtige Entwicklung ist nach meiner Einschätzung aber der gravierendste Absturz. Die Gründe sind tiefgreifend und haben programmatische und personelle Ursachen. Es gibt kein einziges Projekt für das die FDP zur Zeit steht. Wir benötigen eine starke liberale Kraft in unserem Land.

Es gibt eine große Zahl von Parteimitgliedern, die meine Meinung teilen. Einige haben resigniert, andere haben sich wie ich der innerparteilichen Gruppe „Liberaler Aufbruch“ des MdB Frank Schäffler angeschlossen.

Das Ziel des Liberalen Aufbruchs besteht darin, FDP-Mitglieder,
die sich als klassische Liberale verstehen, zu versammeln und durch
inhaltliche Stellungnahmen sowie aktive politische Koordination dazu
beizutragen, dass sich die FDP wieder zu einer klassisch-liberalen Partei
entwickelt.

Die heutige FDP muss wieder eine glaubwürdige, klassisch-liberale Partei
werden, die als Partei das Wohl aller will und nicht das von
besonderen Schichten und einzelner Personen und die sich strikt
an rechtsstaatliche Grundsätze hält.
.
Die FDP muss als Rechtsstaatspartei erkennbar sein, deren höchster
Grundsatz die individuelle Freiheit ist. Individuelle Freiheit heißt, dass Menschen unabhängig von der nötigenden Willkür anderer Menschen leben können.

De FDP muss sich wieder zu einer Partei von Menschen entwickeln, die
konsequent liberale Grundsätze im tagespolitischen Geschäft anwendet und
umsetzt. Dann hätte die FDP dauerhaft ein glaubwürdiges
Alleinstellungsmerkmal und würde wieder attraktiv für die Wähler und Wählerinnen.

Autor:

Rolf D. Gassen aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen