"Fachmann mit exzellenten Kontakten und Netzwerken"
Thomas Zacharias ist neuer städtischer Wirtschaftsförderer

Thomas Zacharias (45) ist neuer
städtischer Referatsleiter für Wirtschaftsförderung, Citymanagement und Liegenschaften.
  • Thomas Zacharias (45) ist neuer
    städtischer Referatsleiter für Wirtschaftsförderung, Citymanagement und Liegenschaften.
  • Foto: Stadt Langenfeld
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Nach einem längeren Recruiting-Verfahren und unter Berücksichtigung der bestehenden Kündigungsfristen konnte vier Monate nach der Verabschiedung der Langenfelder Wirtschaftsförderin Heike Schönfelder nun ihr Nachfolger Thomas Zacharias vorgestellt werden.

Vorstelllung im Stadtrat

Der 45-jährige hatte gleich an seinem zweiten Arbeitstag als Referatsleiter für Wirtschaftsförderung, Citymanagement und Liegenschaften die Gelegenheit, sich der Politik und der anwesenden Öffentlichkeit in der Sitzung des Stadtrates vorzustellen.

Abwechslungsreiche Vita

Der 1974 in Bergisch Gladbach geborene Diplom-Geograph arbeitete bis Ende November als Geschäftsführer der Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und- Stadtmarketing GmbH und kann bereits auf eine abwechslungsreiche Vita im Bereich der Wirtschaftsförderung verweisen. So wirkte der verheiratete Vater einer Tochter nach Abschluss seines Studiums der Geographie (Diplom) an der Universität zu Köln im Jahr 2000 zunächst als Städtebaureferent in der BauGrund AG, bevor er zwischen 2002 und 2004 als Projektleiter in der Wirtschaftsförderung Leverkusen arbeitete. Danach war Thomas Zacharias für fast acht Jahre zwischen 2004 und 2012 Kundenberater Handel bei der Wirtschaftsförderung Münster GmbH, bevor es ihn wieder in heimische Gefilde zurückzog und er von 2012 bis 2015 bei der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf arbeitete, zuletzt als Abteilungsleiter Unternehmens- und Immobilienservice.

"Langenfeld ist Markenname in der Region"

Nach vier Jahren in Troisdorf ist Langenfeld nun sein neues Wirkungsfeld, das für Thomas Zacharias vor allem mit seinen erstklassigen Standortfaktoren und der erfolgreichen Wirtschaftsförderung der vergangenen Jahre eine reizvolle Herausforderung darstellt: „Langenfeld ist in Sachen Wirtschaftskraft ein Markenname in der Region und darüber hinaus. Für mich ist es eine großartige neue Aufgabe und eine Freude, ab sofort Teil dieses erfolgreichen Teams zu sein“, geht der neue Wirtschaftsförderer mit Enthusiasmus an seinen neuen Arbeitsplatz Langenfeld.“
 

Exzellenten Kontakte und Netzwerke

Auch Bürgermeister Frank Schneider ist von dem neuen, starken Mann am Ruder Langenfelder Wirtschaftsförderung überzeugt: „Mit Thomas Zacharias erweitern wir unser Team um einen weiteren Fachmann mit exzellenten Kontakten und Netzwerken sowie großer Erfahrung im Bereich Wirtschaftsförderung. Mit ihm und den hervorragenden Rahmenbedingungen in unserer Stadt werden wir den Wirtschaftsstandort nachhaltig stärken – sowohl für die bereits hier angesiedelten Unternehmen, als auch für interessante, neue Firmen, die Langenfeld für sich entdecken werden.“

Hohe Qualifikation

Die Qualifikation des in Köln lebenden Wirtschafts- und Geographie-Experten wird durch eine Fülle von Lehr- und Prüfungstätigkeiten an Hochschulen und
Mitgliedschaften und Funktionen in verschiedenen Verbänden und Institutionen ergänzt. Unter anderem lehrte Thomas Zacharias an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster und dozierte zum Thema Einzelhandelsförderung an der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld. Im DVAG, dem Deutschen Verband für angewandte Geographie e.V. war er unter anderem Sprecher des Arbeitskreises Wirtschaftsförderung, außerdem war er bis November 2019 Mitglied im Einzelhandelsausschuss der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.