Wahlkampf in Europa ! Das kann ja heiter werden !
Was haben wir von den Grünen und Linken zu erwarten ?

Gestern abend trafen sich in der ARD  die Vorsitzenden der im Bundestag vertretenen Parteien , um über ihre Zielsetzungen in der EU-Politik zu informieren. 

Wenn man am Schluss Punkte vergeben müsste, dann kämen die Grünen und Linken am schlechtesten weg ! Konzentriert man sich auf die Sozial- und Klimapolitik, dann fordern die Linken einen einheitlichen Mindestlohn und auch den Reichen soll es durch zusätzliche Steuern "an den Kragen gehen". Bei sozialer Unausgewogenheit ist ja meist der sogenannte Besserverdiener der Buhmann, er ist das Feindbild Nummer Eins !

Frau Baerbock vertrat die Grünen. Bisher hat sie sich nach ihrem Studium nur in der Politik aufgehalten und es bleibt so, dass die Änderungen in der Klimapolitik mit "Brachialgewalt" und zusätzlichen Steuern reguliert werden sollen.

Deutliche Absetzbewegungen von derartigen "Sandkastenspielchen" machten Herr Söder von der CSU so wie auch Herr Meuthen von der AfD . Klar, der ganze Güterverkehr soll möglichst wieder auf die Bahn und demnächst nur noch mit Elektroautos herumgefahren werden. Und dann muss auch noch die CO2 - Steuer her, um den Autofahrer in den Öffentlichen Verkehr zu zwingen. Wer mit dem Dienstwagen herumkutschiert, der dürfte kaum noch ein Gespür dafür haben, das man auf den eigenen PKW nicht verzichten kann, um mobil zu bleiben.
Interessant von Herrn Meuthen zu hören, dass es auf der Welt noch ca. 4 500 Kohlekraftwerke gibt und neue immer noch gebaut werden ! Aber für die Grünen gilt, "Deutschland zuerst" , wenn es um die Abschaltung zuverlässiger Grundlastkraftwerke geht. Zu dem hält er die Ursachen für die Temperaturveränderung für noch nicht abgesichert geklärt, dem man als Zuschauer grundsätzlich zustimmen muss.

Die Grünen scheinen zu ignorieren, dass der CO2-Gehalt in der Atmosphäre jahrtausendelang konstant war und nach Beginn der industriellen Revolution, also Ende des 19.Jahrhunderts, die Temperatur über Jahrzehnte rückläufig war. Eigentlich hätte der Trend durch den vermehrten Ausstoss von CO2 umgekehrt sein müssen. Hier wurde alsio die Theorie durch die Praxis widerlegt !

Ich selbst kann mich erinnern, dass der Rhein noch Ende 1950 in Hitdorf zugefroren war. Selbst um 1970 türmten sich die Eisschollen in der Kieler Förde meterhoch und veranlassten uns zu einem Kurzbesuch. Die Panikmache der Grünen soll uns auf einen Weg in den ökologischen Sozialismus verpflichten, der ins Nichts führt. Die Klimakanzlerin und die Grünen haben zu verantworten, dass seit der ausgerufenen Klimawende vor ca . 10 Jahren in Deutschland 160 Milliarden Euro in erneuerbare Energieanlagen investiert wurden und wir mittlerweile für den Strom Rekordsummen bezahlen !

Es kommt noch deftiger. Herr Ritzinger von den Linken will alle kostenlos in Bus und Bahnen fahren lassen. Eine ganz hervorragende Idee - nur wer soll das bezahlen ?

Wer in Europa wählt, sollte ganz genau hinhören und die Utopisten, Arbeitsplatzvernichter  und Phantasten von den Realisten und Pragmatikern unterscheiden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen