Das Bauland in Langenfeld wird teurer!

Am teuersten sind Baugrundstücke rund um die historische Wasserburg. Foto:www.haus-graven.de
  • Am teuersten sind Baugrundstücke rund um die historische Wasserburg. Foto:www.haus-graven.de
  • hochgeladen von Markus Schulz

Die neuen Bodenrichtwerte sind beschlossen. Sie zeigen, wie viel Baugrundstücke in der Stadt durchschnittlich kosten. Besonders gefragt sind Langenfeld-Mitte, Berghausen, Langfort und Wiescheid – dort gibt es leichte bis große Steigerungen.

Stabile Preise und vereinzelte Anstiege – so lässt sich die Entwicklung bei den neuen Bodenrichtwerten zusammenfassen. Diese zeigen einen durchschnittlichen Lagewert für Grundstücke auf und wurden jetzt vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Mettmann beschlossen. Während vielerorts die Preise im Stadtgebiet stabil blieben, verzeichneten Langenfeld-Mitte, Berghausen, Langfort, Reusrath und Wiescheid Preiszunahmen. Der Bodenwert wird als Hilfsmittel herangezogen, um den Wert einer Immobilie zu ermitteln.
Spitzenreiter bei den Bodenrichtwerten im Stadtgebiet ist Wiescheid. Der Durchschnittswert für ein Grundstück, auf dem eine ein- bis zweigeschossige Bebauung möglich ist, wurde nahe der Wasserburg auf 400 Euro pro Quadratmeter festgesetzt. Dieser Wert ist seit 2010 um 60,- €/m² gestiegen. Pauschal kann man sagen, dass sich die Preise in ganz Langenfeld zwischen 5 u. 10 €/m² nach oben orientiert haben.

Bodenrichtwert (Beispiele)
400 Euro pro Quadratmeter: Langenfeld Wiescheid (ein- bis zweigeschossig)
370 Euro: Langenfeld Richrath u. Immigrath (ein- bis zweigeschossig; Nähe Landschaftsschutzgebiet und Vogelsiedlung
320 Euro: Langenfeld Reusrath (ein- bis zweigeschossig)
310 Euro: Langenfeld Berghausen u. Wolfhagen

Ich halte den Bodenrichtwert für eine "seriös ermittelte Größe". Er gibt aber auch zu bedenken, dass die Preise im Einzelfall nach oben und unten abweichen können – abhängig von Faktoren wie Lage und Grundstückszuschnitt. Er habe die Erfahrung gemacht, dass die Grundstückspreise tendenziell eher höher liegen. "Wir fühlen im Bezug auf Langenfeld einen größeren Anstieg", sagt der Filialleiter. Preistreiber sei die Knappheit an Baugrundstücken.

Aus den neuen Bodenrichtwerten geht hervor, dass neben Langenfeld-Mitte auch einzelne Ortsteile besonders gefragt sind. Dazu zählt zum Beispiel die Vogelsiedlung, wo mit 370 Euro pro Quadratmeter Baugrund der zweithöchste höchste Wert mit Blick auf das Stadtgebiet erzielt wurde. Auch im restlichen Teil von Langenfeld, zum Beispiel Berghausen oder Wolfhagen, sind Baugrundstücke nicht wesentlich günstiger. Im Vergleich zu 2010 stieg der Wert dort auf um zehn Euro auf ca. 310 €/m². An Ortsteilen wie Berghausen zeige sich, dass die zentrale und verkehrsgünstige Lage, die Wasserskianlage und die kurze Erreichbarkeit des Rheins ein entscheidender Faktor für die Höhe der Grundstückspreise sein kann.

Für viele Käufer und Bauherren sind Infrastruktur und Verkehrsanbindung wichtige Kriterien. Langenfeld profitiert von seinem S-Bahn-Anschluss und die Autobahnanschlüsse. Langenfeld profitiert auch davon, dass in Köln und Düsseldorf die Preise für Baugrund hoch sind.

Ich gehe davon aus, dass die Grundstückspreise in absehbarer Zeit weiter steigen werden. Dafür spricht das geringe Angebot, der Zuzug aus den umliegenden Großstädten und die vergleichsweise günstigen Rahmenbedingungen.

Die Bodenrichtwerte können beim oberen Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Land NRW online über www.boris.nrw.de eingesehen werden.

Autor:

Markus Schulz aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen